Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 15:57



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Problem Startvorgang TS5400D 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 26. Mai 2013, 00:39
Beiträge: 15


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 3 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Problem Startvorgang TS5400D
Hallo Forum,

ich habe eine Buffalo TeraStation 5400 D. Diese betreibe ich schon seit einiger Zeit. Angeschlossen an mein Netzwerk ist sie mit zwei Netzwerkkabeln über Port-Trunking an einem Netgear ProSafe Switch. Hat bisher auch alles einwandfrei funktioniert.

Jetzt habe ich nach einem Neustart keinen Zugriff mehr auf die TeraStation.
Auch kein Ping bekommt eine Reaktion und der NAS Navigator 2 findet das Gerät auch nicht.

Die TeraStation startet eigentlich ganz normal, ev. dauert das Booten von der HDD0 etwas länger, kann aber auch nur gefühlt so sein.
Auf jeden Fall sie startet. Dann hört allerdings die Statusleuchte (grüner Ring um den Startknopf) nicht mehr auf zu blinken. Und die Anzeige "Welcome to TeraStation" bleibt stehen (normal geht sie nach einger Zeit weg, da ich Wechsel der Status-Anzeige eingestellt habe). Ansonsten alles normal. Lan1 und Lan2 leuchten dauerhaft grün, manchmal kurze Unterbrechung. Ansonten keine Fehleranzeige.
Normal runterfahren (zwei mal Startknopf drücken) lässt sie sich nicht. Nur langes Drücken des Startknopfes führt zum sofortigen Abschalten. Neustart dann wieder wie beschrieben.

Kann mir jemand helfen, wieder Zugang auf die TS zu bekommen?
Wäre wichtig - sehr viele wichtige Daten drauf...

Vielen Dank schon mal, Grüße, Benjamin.


Sa 3. Sep 2016, 07:15
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6228
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 800 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Leider kenne ich mich mit den Firmengeräten nicht aus.
Ohne USV scheinen auch diese Geräte keinen Stromausfall zu vertragen.

Die Datenrettung sollte aber analog zu einer Linkstation Quad machbar sein.

Hierzu schließe ich nur das CDROM meines PCs und die SATA- Festplatten aus dem NAS an den PC an und stelle das Bios auf Booten von CD um.
Als BootCD benutze ich die aktuelle Knoppix.
ftp://ftp.uni-kl.de/pub/linux/knoppix/ADRIANE-KNOPPIX_V7.2.0gCD-2013-07-28-DE.iso

Nach dem Start wähle ich Punkt 11, die Shell.


Nun poste die Ausgabe von:
Code:
cat /proc/partitions


Sa 3. Sep 2016, 08:59
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 26. Mai 2013, 00:39
Beiträge: 15


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 3 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Hi Oxygen8,

also einen Stromausfall habe ich eigentlich nicht gehabt. Das Problem besteht einfach seit einem ganz normalen Startvorgang.
Die Folgen eines Stromausfalls bei meiner aktuellen TeraStation als auch bei meiner alten (noch im Betrieb befindlichen) waren seither immer nur, dass sie nach dem Neustart dann einen kompletten Check der Datenträger durchführen. Und das kann über einen Tag lang dauern. In dieser Zeit sind sie dann auch nur sehr langsam, weil sie parallel ja den Check durchführen.

Wenn niemand anderes eine Lösung weiß, ob das mit der Datenrettung so funktioniert? Ich habe in der TeraStation 4 Platten mit Raid10 laufen. Das wäre vermutlich dann ein Problem, oder nicht?

Hat jemand einen konkreten Ansatz, wie ich veilleicht doch auf meine TeraStation Zugriff bekomme?

Grüße,
Benjamin


Sa 3. Sep 2016, 23:36
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6228
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 800 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Ja, Raid10 ist komplizierter als Raid5, da ja 2 Raids parallel laufen.

Vorteil für die Restauration, wir bräuchten nur 2 Platten.
Je eine aus den Raid1 und würde die beide als Raid0 starten.
Bild

Ich wünsche dir viel Erfolg und dass sich noch Jemand meldet.


So 4. Sep 2016, 09:17
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 26. Mai 2013, 00:39
Beiträge: 15


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 3 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Hi Oxygen, Sorry, bei mir läuft nicht Raid 10 sondern Raid 5... Das meinte ich auch, dass komplizierter ist, falls ich wirklich eine Wiederherstellung betreiben muss.
Wenn ich Dich richtig verstehe aber nicht?
Könnte ich in diesem Fall als letzte Lösung wirklich die Platten an einen "normalen PC" anschließen? In der TeraStation ist doch ein Hardware-Raid verbaut, wenn ich das richtig weiß? Könnte ich die gespeicherten Daten dann über Software auf dem PC (bzw. eben das Knoppix) lesen und die Daten sichern?


So 4. Sep 2016, 09:53
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6228
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 800 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Ich kenne von Buffalo kein Hardwareraid.
Alle, die ich bisher in der Hand hatte nutzen MDADM.



Hier wird das sogar bestätigt und du hast einen zweiten Weg der Datenrettung:

Zitat:
You have in front of this device a vga port , and on the backside a switch for two position one position is 'boot from hdd0 the other one is boot from usb
If you connect a vga video to the port you can see an 'America megatrends' bios boot , followed by a 'grub section that 'boot your device
I connect mouse and keyboard to the device then i connect a usb-key with a 'standard' ubuntu desktop 'live distro and the system booted from usbkey ( since you switch to 'boot from usb)
I can load the raid ( mdadm --assemble --scan) with all the 4 hdd involved



aus
http://forum.buffalo.nas-central.org/viewtopic.php?t=23041


So 4. Sep 2016, 10:33
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 26. Mai 2013, 00:39
Beiträge: 15


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 3 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Hi,

okay, dann habe ich da wieder was gelernt.
Ich dachte immer die nutzen eine Hardware-Raid. Aber umso besser: Dann gäbe es im schlechtesten Falle ja wirklich Möglichkeiten.

Jetzt hoffe ich mal, dass vielleicht doch noch jemand einen direkteren, einfacheren Weg weiß, wie ich wieder Zugriff auf meine TeraStation bekommen kann.
Den Support von Buffalo habe ich jetzt auch mal angeschrieben.
Bisher passt keine Fehlerbeschreibung aus dem Internet auf mein Problem. Vor allem zeigt mein Gerät ja keinerlei Fehlermeldung. Auch dieser "EM mode" stellt sich in den Beschreibungen anders dar als es bei mir der Fall ist.

Aber bisher auf jeden Fall schon mal vielen Dank! Sollte ich wirklich den Weg über die Datensicherung gehen müssen, dann melde ich mich sicher deswegen nochmals, dass ich das dann auch richtig mache. Mit Linux kenne ich mich nicht so gut aus.


So 4. Sep 2016, 14:33
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 26. Mai 2013, 00:39
Beiträge: 15


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 3 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Hallo Forum,

ich habe jetzt einen neuen Stand der Dinge zu meinem Fall:
Laut Support von Buffalo kann ich meine TeraStation nicht mehr in Gang bringen, ohne ein Recovery zu machen. Das würde aber auch den Verlust der Daten auf den Festplatten bedeuten. Ich muss also vorher zuerst meine Daten sichern. Nach Empfehlung von Buffalo über ein externes Unternehmen zur Datenrettung...
Das werde ich auf jeden Fall nicht tun! Also meine Platten wegschicken! Erstens ist das "schweineteuer" und zweitens habe ich da auch keine Garantie, dass ich meine Daten so wieder bekomme.

Nach dem, was ihr bisher geschrieben habt sowie weiterem Nachlesen im Internet, soll es aber auch gar nicht so schwer sein, die Daten wieder zu bekommen.
Mein Plan ist jetzt eigentlich, die TeraStation über eine Linux-Live-System (zB Knoppix) zu booten und so die Sicherung durchzuführen.

Allerdings bricht mir das Gerät während des Bootvorgangs immer ab und der Bildschirm wird schwarz. Ich habe es bisher einmal über ein Live-System von Linux Mint V 17.1 hinbekommen, die TeraStation zu booten. Da ging dann auch alles sogar mit grafischer Oberfläche KDE. Nur war da das Paket mdadm leider nicht mit drauf und nachinstallieren über die Software-Verwaltung hat nicht geklappt.
Daher habe ich jetzt versucht mit Knoppix zu booten. Das klappt aber wie geschrieben nicht. Auf Rückfrage bei Buffalo geben sie dafür (also booten der TeraStation über USB mit Live-System) keinen Support und das soll angeblich ("da der Chip so programmiert sei") auch gar nicht funktionieren. Was aber nicht sein kann, hat ja schon funktioniert...
Weiß jemand von euch, mit welchem Linux-Live-System mit mdadm die Kiste hochfährt?

Sonst müsste ich zur Sicherung der Daten die Platten ausbauen und an einen PC hängen. Was ich mir eigentlich sparen wollte. Zum einen wegen dem Aufwand und zu anderen, da dann die Zuordnung der Platten über dasd Bios auf jeden Fall noch im Originalzustand wäre.

Vielen Dank für eure Unterstützung!


Do 15. Sep 2016, 11:15
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6228
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 800 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Die Anordnung der Platten ist völlig egal. MDADM schreibt einen Superblock auf die Platten. Daran werden sie erkannt.

Wie scheitert denn das Mint beim Versuch, mdadm nachzuinstallieren?


Code:
sudo apt-get install mdadm

aus
https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?t=103247


Do 15. Sep 2016, 17:14
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 26. Mai 2013, 00:39
Beiträge: 15


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 3 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Problem Startvorgang TS5400D
Hi Oxygen8,

die genaue Meldung kann ich nicht mehr wiedergeben.
Aber sowohl auf diesen händischen Befehl in der Konsole als auch auf Auswahl des Paketes in der Software-Verwaltung hin hat Mint angefangen, die Paketquellen zu suchen. Und dabei dann abgebrochen mit einem Hinweis, dass es diese nicht finden kann.
Wenn ich dann versucht habe, einfach mal alle Updates der Version zu machen, die angeboten werden (Update-Funktion), dann hat er zuerst auch abgebrochen und dann ein Update des Updaters gemacht. Ich denke mal dadurch wurden die Paketquellen aktualisiert. Danach hat er dann beim neuen Abgleich auch beinahe 500 MB Updates gefunden. Das war aber leider nicht durchführbar. Da hat er sich die vorhandene Persistenz zugemüllt und den Stick komplett voll gemacht. So dass dann nichts mehr ging. Auch kein erneutes Booten von diesem Stick (von keinem PC aus).

Daher dann mein Versuch ein Live-System zu booten, das mdadm schon mitbringt. Nur leider hat das bisher nicht funktioniert...
Und jetzt habe ich auch das Live-System nicht mehr, das hochgebootet hatte. Denn der Stick ging ja nicht mehr, nachdem er zugegmüllt war.


Fr 16. Sep 2016, 08:15
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Terastation TS5400D Lüfter/Zugriffsprobleme
Forum: Buffalo TeraStation
Autor: oxygen8
Antworten: 3
LS-CH1.0TL v2 Problem
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: oxygen8
Antworten: 1
Problem mit LS-CH1.0TL v2
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: DJSubway
Antworten: 2
Problem mit Twonky 5.1
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: gerber.stefan
Antworten: 2
problem mit web access
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: wengan
Antworten: 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |