Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 14:54



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Wie Festplatte vorbereiten? 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:22
Beiträge: 19


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Wie Festplatte vorbereiten?
Hallo alle Zusammen bzw. wahrscheinlich vorrangig hallo Oxygen,

hältst hier immer noch toll die Stellung. TOP!

Habe ja vor einiger Zeit unter anderem auf dein Anraten hin eine LS-QVL angeschafft. Nachdem die nun leider fast 'nen Jahr im Keller rumlag habe ich diese nun endlich mal aktiviert. :D
Als Cloudersatz eignet es sich leider nicht da ich dann alles erst lokal auf den Rechner holen muss...egal

Nun will ich es einfach erstmal nur im Normalmodus betreiben und als Multimediasystem nutzen.
Habe aber Probleme sobald ich einen Platte tauschen will. Daher nun die Frage wie ich bereits genutzte Platten am Besten vorbereite, damit das funktioniert?
Er erkennt zwar die Platte aber sobald ich dann im Web-Interface diese formatieren will bricht er nach kurzer Zeit ab mit der Fehlermeldung ich soll es nach einem Neustart nochmals versuchen. Bringt nur leider nichts. Funktionieren tut es dann sobald ich die ganze Linkstation formatiere. Aber das wird nicht funktionieren in Zukunft da ich nicht soviel Platz noch auf anderen Platten habe um alles irgendwo zwischen zu speichern.
Ich hoffe ihr konntet mir folgen und freue mich über Lösungsansätze.

VG Xion


Sa 21. Mär 2015, 22:11
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6280
Bilder: 337

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 807 Danksagungen in 746 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Wenn du im Normalmodus (JBOD) eine Platte zusätzlich einbaust, sollte diese auch formatierbar sein.

Nimm die aktuelle 1.69

poste deine Ausgaben von

Code:
cat /proc/partitions


Code:
cat /proc/mdstat


und
Code:
mount


Sa 21. Mär 2015, 22:46
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:22
Beiträge: 19


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Danke vielmals habe es nun nach mehrmaligem Versuchen hinbekommen. Leider kann ich nicht sagen was der entscheidende Punkt war. Habe die LS mehrmals ausgeschaltet und wieder neu gestartet - dann die Platte auf Fehler überprüfen lassen im WebInterface und danach dann nochmals versucht diese zu formatieren. Hat nun letztendlich geklappt.

Nur für die Zukunft....wenn du diese Befehle schreibst muss ich diese wo eingeben?
Vermutlich muss ich dazu die Linkstation via Telnet oder SSH starten - nicht, dass ich nun wüsste wie das geht aber habe dies an anderer Stelle gelesen :D

Hoffe nun aber beim nächsten Platteneinbau geht das reibungsloser - da ich die LS nun nur als rießige Multimediaplatte nehme wäre auch ein Ausfall einzelner kein Drama.
Die vierte Platte will ich allerdings für private Fotos nehmen.
Es sollte ja funktionieren, dass er diese dann in festem Rythmus auf eine angeschlossene, externe USB-Platte sichert, oder? Habe diesbezüglich auch schon den Bereich Backup entdeckt - werde ich mal testen aber falls es dazu Tipps vorab gibt freue ich mich über Hilfestellung.
Muss die USB-Platte ein bestimmtes Format haben? Geht NTFS?

Ich danke mal wieder im Voraus.


So 22. Mär 2015, 13:52
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6280
Bilder: 337

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 807 Danksagungen in 746 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Die Anleitung für SSH hättest du unter Anleitungen gefunden.
Die Linkstation kopiert eigentlich Daten von einer USB- Festplatte als Backup auf die internen Platten.
Auf NTFS kann sie nur lesend zugreifen.


So 22. Mär 2015, 19:55
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:22
Beiträge: 19


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Hmm...hatte es eigentlich schon so verstanden, dass ich Daten von der Platte in gewissen Abständen automatisiert auf die angeschlossene USB-Platte sichern kann. :?
Doof wenn das nun nicht geht, wohl nicht so das optimale Gerät für mich :D

Gibt es ein Format welches die LS verwenden kann aber auch mit Windows kompatibel ist?


Di 24. Mär 2015, 23:39
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6280
Bilder: 337

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 807 Danksagungen in 746 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Ein NAS stellt seine Daten über das Windows Netzwerk bereit.
Es ist nicht nötig, dass ein Windows-PC eine Festplatte vom NAS direkt lesen kann.

Wenn du ein Backup deiner Linkstation haben willst, so kaufe eine Linkstation inkl. 1TB HDD für 50€ bei eBay.
Eine Linkstation kann automatisch eine Linkstation Kirkwood aufwecken, ein Backup darauf ablegen und diese wieder schlafen legen.
Leider können die Armadas das nicht mehr.


Di 24. Mär 2015, 23:53
Profil Persönliches Album 
Die folgenden User haben sich bei oxygen8 für diesen Beitrag bedankt:
Xion
Foren-Neuling
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:22
Beiträge: 19


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Wieder einmal vielen Dank! Dann werde ich wohl das mit der zweiten LS machen.

ALLERDINGS muss erst mal die aktuelle LS-QVL richtig laufen und das ist leider NULL der Fall!
Aktuell kann ich gar nicht mehr darauf zugreifen, vorher hat sie sich mehrfach einfach ausgeschaltet (scheint abgestürzt zu sein) während ich via WDTV Live darauf zugreifen wollte :(

Offensichtlich ist die LS wohl nicht das Gerät für User die keine Programmierkenntnisse oder Sonstiges vorweisen können. Ich will doch bloß via WDTV Live auf die Filme, Musik, etc. die auf der LS liegt zugreifen das sollte dieses Teil doch hinkriegen :evil:
Allmählich verliere ich echt die Nerven und habe auch nicht die Zeit ständig neu zu initialisieren oder ähnliches.

Wie kann ich denn mögliche Fehler auslesen?

Wäre sogar bereit nochmals bei Null anzufangen wenn ich denn wüsste wie ich es richtig machen muss....

Ist dies ein sinnvoller Workflow oder wie mache ich es richtig?

1. Zuerst die LS initialisieren und somit auf Werkszustand zurücksetzen (mit oder ohne Platten)
2. Platten nochmals neu fomatieren oder nicht?
3. Hätte nun als Laie die LS mit den Platten neu installiert (darunter verstehe ich: Platten rein & Installationsprozess von CD starten)
Mache ich das während der Schalter hinten auf Manuell oder Auto steht?

Ihr merkt Fragen über Fragen.....

Falls sich nochmals jemand die Mühe machen würde mir zu helfen wäre ich sehr dankbar. Wenn nicht, dann freue ich mich auch über eine Info mit welchem Gerät ich das hinkriege was ich erreichen will.

DANKE!


So 19. Apr 2015, 20:19
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:22
Beiträge: 19


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Eine kurze ergänzende Frage habe ich noch:

Wie lange dauert denn üblicher Weise eine solche Initialisierung? Minuten, Stunden, Tage?
So wüsste ich vielleicht ob es Sinn macht nach 15 Stunden immer noch zu warten bis die Strom- und Funktions-LED aufhören zu blinken ;)


So 19. Apr 2015, 20:43
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6280
Bilder: 337

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 807 Danksagungen in 746 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Alle normalen Schritte sind unter 10 Minuten erledigt.
Auch das Löschen und Neuanlegen eines Raid.

Wird das Raid jedoch überprüft, dauert das Tage.
Leider kann ich nicht aus dem Gedächtnis sagen, welchen Weg man nicht gehen darf, um diesem Test zu entgehen.


So 19. Apr 2015, 20:56
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Dez 2013, 14:22
Beiträge: 19


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Wie Festplatte vorbereiten?
Danke dir für die schnelle Antwort.
Sehe ich anhand der LEDs was er gerade tut? Klar es gibt die Fehlercodes, aber bei mir blinken ja nun beide LED's in kurzen Abständen blau.

Ich würde ja inzwischen auch auf alle Daten verzichten wenn ich nur wüsste wie ich es dann richtig mache :-/


Zuletzt geändert von Xion am So 19. Apr 2015, 21:58, insgesamt 2-mal geändert.



So 19. Apr 2015, 21:00
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

USB Festplatte und Iphone
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: oxygen8
Antworten: 2
Linkstation Pro LS-VL Festplatte
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: oxygen8
Antworten: 3
LS-GL V2 3TB Festplatte nutzen
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: Wold82
Antworten: 3
Festplatte wechseln bei der LS Pro LS-V
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: RWeber
Antworten: 5
E07 ... Festplatte überprüfen
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: oxygen8
Antworten: 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |