Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 12:49



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 LinkStation LS-QVL-EM findet Festplatten nicht mehr 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 28. Okt 2014, 18:22
Beiträge: 1


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
 LinkStation LS-QVL-EM findet Festplatten nicht mehr
Hi zusammen,

mich plagt folgendes Problem und da sich der Buffalo-Support bislang als völlig inkompetent und unqualifiziert präsentiert seit Ihr hier meine letzte Hoffnung.

Seit zwei Wochen verharrt mein NAS mit vier 2TB Platten beim Fehlercode E16. Es war bis zum Ausfall ein Raid5. Das ein- und Ausbauen der Platten brachte keine Besserung. In der Weboberfläche werden drei der vier Platten nicht mehr angezeigt. Auslöser war ein Stromausfall. Jedoch war das Gerät zur Zeit des Ausfalls im Leerlauf: Keine Schreib- und keine Lesezugriffe. Während der E16-Code angezeigt wird leuchten die HDD-LEDs grün. Da eine Festplatte im Jahre 2014 durch einen Stromausfall eigentlich nicht mehr kaputt zu bekommen sein darf, gehe ich davon aus, dass die Platten selbst noch in Ordnung sind und meine Daten eigentlich noch da sind. Die vier Platten werden von meinem Testrechner im übrigen im Bios erkannt. Jedoch wird nur eine der vier Platten auch tatsächlich mit Kapazität und Namen erkannt. Die übrigen drei nur mit der kryptischen Bezeichnung, aber eben ohne weitere Daten wie die Kapazität oder ähnliches.

Es ist die aktuelle Firmware auf dem Gerät. Ich habe bereits versucht, da ich hoffe, dass meine 2TB Platten noch am Leben sind, den NAS mit einer andere, leeren Festplatte zu füttern. Jedoch komme ich mit dieser anderen Platte noch nicht einmal ins Web-Interface und die Kiste geht nach dem Booten in den EM-Modus über.

Für die weisen User hier die mir vielleicht helfen können: Bitte haltet eure Antworten leicht verständlich. Ich habe natürlich schon bei Google gestochert und gesucht und ein paar Ideen gesammelt, jedoch einiges auch nicht verstanden. Ich weiß zum Beispiel nicht, was es mit TPTF auf sich haben soll.

Ich wollte mich auch schon im Buffalo-Forum anmelden, aber deren Forensoftware bekommt es noch nicht einmal hin, mir eine Email an ein Microsoft-Mail-Konto zu schicken. Inzwischen glaube ich echt, ich hätte zu Qnap greifen sollen. Die gehen, laut Bekunden von Verwandten, zumindest nicht bei einem stupiden Stromausfall kaputt oder feuern Daten ins Nirvana.

Hoffe auf Hilfe und Danke im Voraus!


Di 28. Okt 2014, 18:33
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Win10 findet Linkstation Pro LS-VL Network Storage nicht mehr
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: oxygen8
Antworten: 20
Nas Navigator findet Duo nicht mehr und kopieren von vielen Files geht nicht
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: oxygen8
Antworten: 3
Linkstation ls-x3.0tl-eu LSupdater findet NAS nicht
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: oxygen8
Antworten: 3
LSUpdater findet Linkstation Live nicht
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: Maverick
Antworten: 21
Linkstation LS-CH1.0TL-EU blinkt 6mal - TFT findet sie nicht
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: oxygen8
Antworten: 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |