Aktuelle Zeit: Fr 28. Jul 2017, 08:39



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 15. Aug 2010, 13:40
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Hi,

ich bin der Neue hier ;)

Ich habe meine Linkstation Live zur Pro, vor ein oder zwei Jahren, umgeflasht, mit Firmware 1.15. Später dann habe ich TwonkyServer 5.0.65 installiert, der wunderbar lief.
Die LS Pro habe ich dann so eingerichtet, dass um ca. 23:00 Uhr das NAS runtergefahren und um ca. 7:00 Uhr wieder gestartet wird.

Vor kurzem habe ich dann TwonkyServer 6.0.1 installiert was auch wiederum wunderbar klappte. Die DLNA Clients können darauf zugreifen und die Dateien abrufen.

NUR: seither fährt zwar das NAS pünktlich runter aber nicht mehr hoch. Kennt dieses Problem jemand und kann sogar eine Lösung anbieten? Oder weiß vielleicht jemand wo ich nachsehen kann (Telnet ist ja drauf) ob irgendein Skript nicht mehr vorhanden ist? Ich bin zwar jetzt nicht der Linux-Crack, aber immerhin habe ich ja auch die Pro auf die Live spielen und den TS installieren können :lol:

Servus,
Michael


Zuletzt geändert von Palawer am Mi 25. Aug 2010, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.



So 15. Aug 2010, 14:02
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Hallo :)
es ist zwar ungewöhnlich das die Twonky Installation die Wakeup Einstellung beeinflusst aber wer weiss. Du könntest dich als erstes mal mittels Telnet auf deinem NAS einloggen und in deine crontab gucken

Code:
crontab -e


ob Einträge ähnlich diesen zu finden sind:

Code:
00 01 * * 1 /usr/local/sbin/PowerSave.sh resume-cron
00 20 * * 1 /usr/local/sbin/PowerSave.sh standby-cron


Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



So 15. Aug 2010, 19:22
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 15. Aug 2010, 13:40
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Hi Jan,

danke für deine Antwort. Folgendes habe ich dort gefunden:

Code:
root@BUFFALO:~# cron/cron.d/logrotate
08 4 * * * /etc/cron/cron.d/calib_time.sh
00 9 * * * /etc/cron/cron.d/mailnotice.sh
05 4 * * * /etc/cron/cron.d/logrotate
00 9 * * * /etc/cron/cron.d/mailnotice.sh
05 4 * * * /etc/cron/cron.d/logrotate
08 4 * * * /etc/cron/cron.d/calib_time.sh
51 22 */1 * * /etc/cron/cron.d/ntpdate
00 07 * * * /usr/local/sbin/PowerSave.sh resume-cron
45 23 * * * /usr/local/sbin/PowerSave.sh standby-cron


Also um 07:00 wird aufgeweckt, lt. den Einstellungen im Webadmin und um 23:45 heruntergefahren.
In deinem Beispiel steht statt dem dritten * eine 1. Hat dies was zu bedeuten?

Mailnotice ist eigentlich disabled, steht aber hier soweit ich das beurteilen kann immer noch um 09:00 Uhr drin, warum eigentlich zweimal?
ntpdate, nehme ich mal an holt sich die Zeit ab, da ich so etwas auch eingestellt habe, den Rest kenne ich nicht. Gibt es eine Möglichkeit in irgendwelche Logs rein zusehen. Hat das NAS einen Syslog Daemon (hab ich zumindest schon mal was davon gehört 8-) )?

Ach ja, schon gefunden: unter /var/log habe ich einige Logs gefunden. Und es gibt ein cron Log! Hier steht folgendes drin:

Code:
root@BUFFALO:/var/log# tail cron
Aug 13 23:45:01 BUFFALO crond[980]: USER root pid 3255 cmd /usr/local/sbin/Power
Save.sh standby-cron
Aug 14 11:13:18 BUFFALO crond[979]: crond 2.3.2 dillon, started, log level 8
Aug 14 20:16:39 BUFFALO crond[6939]: crond 2.3.2 dillon, started, log level 8
Aug 14 20:16:57 BUFFALO crond[7004]: crond 2.3.2 dillon, started, log level 8
Aug 14 20:31:56 BUFFALO crond[7793]: crond 2.3.2 dillon, started, log level 8
Aug 14 22:51:02 BUFFALO crond[7793]: USER root pid 9206 cmd /etc/cron/cron.d/ntp
date
Aug 14 23:45:01 BUFFALO crond[7793]: USER root pid 9731 cmd /usr/local/sbin/Powe
rSave.sh standby-cron
Aug 15 09:33:43 BUFFALO crond[979]: crond 2.3.2 dillon, started, log level 8
Aug 15 09:34:57 BUFFALO crond[1489]: crond 2.3.2 dillon, started, log level 8
Aug 15 20:06:52 BUFFALO crond[8146]: crond 2.3.2 dillon, started, log level 8
root@BUFFALO:/var/log#


Wie man sieht, ist am 13.08 um 23:45 das NAS runtergefahren und um 11:13 am nächsten Tag habe ich es dann mit Druck auf die Power-Taste wieder eingeschaltet. Gleiches am 14.08 bzw. am 15.08 um 09:33.

Das Log linkstation.log zeigt in den letzten Einträgen:
Code:
root@BUFFALO:/var/log# tail linkstation.log
Aug 14 23:45:01 BUFFALO PowerSave.sh: go standby
Aug 15 09:33:33 BUFFALO linkstation: Started inetd
Aug 15 09:33:33 BUFFALO linkstation: Started kernelmon
Aug 15 09:33:34 BUFFALO kernelmon: cmd=lanact 0 half
Aug 15 09:33:35 BUFFALO linkstation: Started errormon
Aug 15 09:33:36 BUFFALO kernelmon: cmd=lanact 1000 full
Aug 15 09:33:37 BUFFALO linkstation: #[miconapl.mcon_get_version] mcon_version=L
S-GL    Ver1.00
Aug 15 09:33:43 BUFFALO linkstation: Started logchkd
Aug 15 09:33:44 BUFFALO root: linkstation VERSION=1.15 SUBVERSION=HDD 0.71
Aug 15 20:11:32 BUFFALO LinkStation[8885]: [Web] Push I'm here button(RemoteAddr
:192.168.6.50, RemoteHost:(unknown))
root@BUFFALO:/var/log#

Auch hier ist zu sehen, um 23:45 runtergefahren und um 09:33 wieder hoch (manuell, wie erwähnt).

Der Befehl PS zeigt mir derzeit folgende, laufende Prozesse:
Code:
root@BUFFALO:/var/log# ps
  PID  Uid     VmSize Stat Command
    1 root        560 S   init
    2 root            SWN [ksoftirqd/0]
    3 root            SW< [events/0]
    4 root            SW< [khelper]
    5 root            SW< [kthread]
   11 root            SW< [kblockd/0]
   14 root            SW< [khubd]
   29 root            SW  [crypto]
   30 root            SW  [crypto_ret]
   51 root            SW  [pdflush]
   52 root            SW  [pdflush]
   54 root            SW< [aio/0]
   55 root            SW< [xfslogd/0]
   56 root            SW< [xfsdatad/0]
  180 root            SW< [scsi_eh_0]
  181 root            SW< [scsi_eh_1]
   53 root            SW  [kswapd0]
  195 root            SW  [mtdblockd]
  313 root            SW< [xfsbufd]
  314 root            SW< [xfssyncd]
  331 root        388 R   /usr/sbin/telnetd
  609 root            SW  [kjournald]
  690 root        644 S   syslogd -m 0
  692 root        380 S   klogd
  696 root        676 S   /usr/sbin/inetd
  699 root        956 S   /bin/sh /usr/local/sbin/kernelmon
  706 root        412 S   /usr/local/sbin/miconmon
  744 root            SW< [xfsbufd]
  745 root            SW< [xfssyncd]
  792 root        416 S   /usr/local/sbin/diskmon
  795 root        396 S   /usr/local/sbin/errormon
  848 root        508 S   cat /proc/buffalo/kernevnt
  929 nobody     1108 S   proftpd: (accepting connections)
  934 root        928 S   /usr/local/apache/bin/httpd
  941 root       1056 S   /usr/local/apache/bin/httpd
  942 root       1056 S   /usr/local/apache/bin/httpd
  943 root       1056 S   /usr/local/apache/bin/httpd
  944 root       1056 S   /usr/local/apache/bin/httpd
  947 root       1052 S   /usr/local/apache/bin/httpd
  949 root       2420 S   /usr/local/sbin/smbd -D
  951 root       1956 S   /usr/local/sbin/smbd -D
  952 root       1476 S   /usr/local/sbin/nmbd -D
  969 root        268 S   /usr/local/sbin/clientUtil_server -i eth0
  972 root        828 S   /usr/local/sbin/lsprcvd
  975 root        332 S   /usr/local/sbin/daemonwatch -a /etc/daemonwatch.list
  982 root        316 S   /usr/local/sbin/logchkd
1013 root        368 S   /mnt/disk1/twonky/twonkymedia
1014 root      14484 S   /mnt/disk1/twonky/twonkymediaserver
1018 root        612 S   /sbin/getty -L ttyS0 115200 vt100
1099 root       1056 S   /usr/local/apache/bin/httpd
1100 root       1048 S   /usr/local/apache/bin/httpd
1101 root       1052 S   /usr/local/apache/bin/httpd
1102 root       1060 S   /usr/local/apache/bin/httpd
1103 root       1048 S   /usr/local/apache/bin/httpd
1582 root            Z   [mediafusion-int]
7724 fritzmi    3140 S   /usr/local/sbin/smbd -D
7799 root       1248 S   -sh
7820 root       6380 S   /usr/local/bin/speedy_backend /www/cgi-bin/top.cgi
7832 root      10092 S   /usr/local/bin/speedy_backend /www/cgi-bin/top.cgi
8146 root        664 S   /usr/sbin/crond
9059 root        724 R   ps
root@BUFFALO:/var/log#


Ich weiß jetzt nicht mehr, ob dies normal ist, dass von twonky zwei Prozesse aktiv sein müssen, kannst du das evtl. bestätigen?

So, warum startet die Kiste dann auf einmal nicht mehr? Festplattenplatz ist genügend drauf, ca. 43% sind von 1TB Platte erst belegt.


Zuletzt geändert von Palawer am So 15. Aug 2010, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.



So 15. Aug 2010, 20:28
Profil
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Hmm, das sieht alles ganz normal aus. Auch die zwei Twonky-Prozesse sind in Ordnung habe ich bei mir auch. Die 1 die ich in den beiden Zeilen eingetragen habe steht für den Wochentag (Montag) bei mir.

Bekommst du die Linkstation eigentlich hochgefahren wenn du versuchst sie per Cgi-Script im Browser zu wecken? Also:

Code:
http://IPAdresseDeinerLinkstationPro/cgi-bin/resume.cgi


Oder funktioniert das auch nicht? Kannst du mal nachgucken ob das Script noch im cgi Verzeichnis vorhanden ist? Eventuell die Ruhezeiten mal komplett löschen, abspeichern und dann erneut eintragen im Webinterface der Linkstation.

Ich muss bissel ins blaue tippen weil ich nicht so recht weiss wo das Problem sein könnte.

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



So 15. Aug 2010, 20:54
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 15. Aug 2010, 13:40
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Also ich habe den Link noch nicht ausprobiert, allerdings habe ich zumindest im Verzeichnis /www/cgi-bin keine resume.cgi. Eine standby.cgi befindet sich allerdings dort.

Kann es das sein? Meintest du dieses /www/cgi-bin Verzeichnis oder gibt es noch ein anderes? Sollte dort jedoch dieses resume.cgi vorhanden sein, dann frage ich mich wie es dort weggekommen ist. Besser noch: woher bekomme ich es wieder?

Edit: ja, du meintest dieses Verzeichnis und diese Datei, da der Link zum Aufwecken einen Fehler
Zitat:
The file can not be found.
produzierte. So, das heißt nun, woher bekomme ich diese Datei wieder? Kannst du sie hier evtl. posten?


So 15. Aug 2010, 21:34
Profil
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Ich bin mir nicht so ganz sicher aber es kann sein das die Datei resume.cgi erst angelegt wird wenn die Linkstation per Script bzw. standby.cgi schlafen gelegt wird. Ansonsten wird die Datei nicht vorhanden sein. Was da genau passiert steht in der standby.cgi. Das anlegen der resume.cgi scheint nicht zu klappen bei dir, eventuell ein Rechteproblem oder so etwas. Ich überlege was die Twonky Installation damit zu tun hat. Hmmm.

Haste mal die Zeiten für das herunter und herauffahren gelöscht dann abgespeichert, Linkstation neugestartet und die Zeiten neu eingegeben?

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



So 15. Aug 2010, 22:18
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 15. Aug 2010, 13:40
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Ich probier das dann morgen mal, da ich gerade den TS 6.0.1 neu aufgesetzt habe (wegen Verlagerung der DB in ein anderes Verzeichnis) und derzeit noch der Scan nach den Mediadateien läuft.

Ich melde mich dann morgen, wenn ich den resume.cgi Link mal getestet habe, oder auch nicht ;)

Gute Nacht und Danke für die bisherige Hilfestellung!

Edit: so jetzt bin ich doch noch neugierig geworden und habe die Buffalo in den Standby geschickt. Anschließend auch gleich wieder versucht mit
Code:
http://192.168.6.97/cgi-bin/resume.cgi
diese aufzuwecken was mit dieser Meldung hier quittiert wurde:
Zitat:
/usr/local/sbin/PowerSave.sh: line 13: 500: command not found
go resume
/www/cgi-bin/resume.cgi: line 8: return: can only `return' from a function or sourced script

Ein Refresh im Browser brachte dann folgendes wieder zu Tage:
Zitat:
The file can not be found.

Aber: der Wakeup hat funktioniert! Das mit dem Löschen der Cron Einträge teste ich dann morgen. Evtl. hat das Neuaufsetzen des TS auch was gebracht.


So 15. Aug 2010, 22:51
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 15. Aug 2010, 13:40
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
So,

heute ist das NAS wieder mal hochgefahren aber die einzelnen Shares sind jetzt read-only. Exakt das gleiche hatte ich schon mal, dass das Wakeup zwar funktioniert hatte, aber anschließend das Laufwerk schreibgeschützt war???


Mo 16. Aug 2010, 07:55
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 15. Aug 2010, 13:40
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Jan hat geschrieben:
Haste mal die Zeiten für das herunter und herauffahren gelöscht dann abgespeichert, Linkstation neugestartet und die Zeiten neu eingegeben?

So, das habe ich jetzt mal gemacht (oh Mann ist der crontab/vi Editor bescheiden) im Webadmin sind die Sleepzeiten trotzdem noch vorhanden gewesen. LS dann neu gestartet, auch nach dem Neustart waren die Einträge im Webadmin noch vorhanden :?: .

Na gut, dann neue Zeiten im Webadmin eingestellt diese wurden aber nach dem 'Apply' nicht in die Crontab übernommen - seltsam! Stattdessen waren aber wieder die alten Zeiten drin, die ich nun testweise (mit crontab -e) überschrieben habe.

Stellt sich nur noch die Frage wie starte ich den Cron-Daemon neu bzw. wie lasse ich die crontab neu einlesen, damit ich zwischendurch mal ein paar Zeiten testen kann?


Mo 16. Aug 2010, 19:01
Profil
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Pro nach Installation TwonkyServer 6.0.1 kein Wakeup mehr
Hmm, ein löschen der beiden Zeilen und ein abspeichern mittels :wq! in der Crontab geht nicht? Als root sollte das eigentlich gehen. Kann das sein das die crontab eventuell falsche Zugriffsrechte hat oder nicht beschreibbar ist? Weil eine Änderung über das Webinterface wird ja auch nicht in die crontab eingetragen. Als wenn der Eintrag nicht geschrieben werden könnte.

Meine crontab hat 644 und als Besitzer / Gruppe root / root

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mo 16. Aug 2010, 19:09
Profil Persönliches Album Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Nach Twonky 6 Installation kein Webacces mehr möglich.
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: gueschmid
Antworten: 1
Twonkyserver wird nach Routerwechsel nicht mehr erkannt
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: klingel
Antworten: 6
Twonky 6 installation erfolgreich, funktionierte, doch nach restart geht nix mehr
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: gueschmid
Antworten: 14
Nach dem NFS-Kernelupdate kein ssh mehr auf LS-WX2.0TL/R1-EU
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: a75
Antworten: 20
Nach Stromausfall und firmware update kein Zugriff mehr auf LS CHL
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: oxygen8
Antworten: 10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |