Aktuelle Zeit: Do 27. Jul 2017, 02:27



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Probleme bei der Installation von Debian Squeeze 
Autor Nachricht
Online
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6214
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 799 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
Login per putty als root


Code:
cd /
wget http://ftp.us.debian.org/debian/pool/main/d/debootstrap/debootstrap_1.0.38_all.deb
dpkg -i debootstrap_1.0.38_all.deb
mkdir debian-squeeze
debootstrap --verbose --arch armel squeeze debian-squeeze http://ftp.us.debian.org/debian
cp /boot/initrd.buffalo debian-squeeze/tmp
LANG=C chroot debian-squeeze /bin/bash
apt-get update

cd /tmp
dd if=initrd.buffalo of=initrd.gz ibs=64 skip=1
gunzip initrd.gz
mkdir INITRD
mount -t ext2 -o loop initrd INITRD

Hier kommt eine Fehlermeldung die ignoriert werden darf
"warning: can't open /etc/mtab: No such file or directory"

Code:
cp -R INITRD/lib/modules/2.6.[3-9]?* /lib/modules/
umount INITRD
rmdir INITRD
rm initrd*

apt-get install locales
dpkg-reconfigure locales

echo '# /etc/fstab: static file system information.' >/etc/fstab
echo '#' >>/etc/fstab
echo '# file system    mount point   type    options                  dump pass' >>/etc/fstab
echo '/dev/sda2        /             xfs     defaults,noatime         0    1' >>/etc/fstab
echo '/dev/sda1        /boot         ext3    ro,nosuid,nodev          0    2' >>/etc/fstab
echo '/dev/sda5        none          swap    sw                       0    0' >>/etc/fstab
echo '/dev/sda6        /mnt/disk1    xfs     defaults,noatime         0    0' >>/etc/fstab
echo 'proc             /proc         proc    defaults                 0    0' >>/etc/fstab
echo 'devpts           /dev/pts      devpts  gid=4,mode=620           0    0' >>/etc/fstab
echo 'tmpfs            /tmp          tmpfs   defaults                 0    0' >>/etc/fstab
echo 'sysfs            /sys          sysfs   defaults                 0    0' >>/etc/fstab

mkdir /mnt/disk1

echo '# Used by ifup(8) and ifdown(8). See the interfaces(5) manpage or' >/etc/network/interfaces
echo '# /usr/share/doc/ifupdown/examples for more information.' >>/etc/network/interfaces
echo '# We always want the loopback interface.' >>/etc/network/interfaces
echo 'auto lo' >>/etc/network/interfaces
echo 'iface lo inet loopback' >>/etc/network/interfaces
echo 'auto eth0' >>/etc/network/interfaces
echo 'iface eth0 inet dhcp' >>/etc/network/interfaces
echo 'auto eth1' >>/etc/network/interfaces
echo 'iface eth1 inet dhcp' >>/etc/network/interfaces

echo NAS > /etc/hostname

echo '127.0.0.1       localhost.localdomain localhost' >/etc/hosts
echo '127.0.0.1       NAS' >>/etc/hosts

apt-get install --no-install-recommends openssh-server
passwd root
grep PermitRootLogin /etc/ssh/sshd_config

aptitude clean

exit
cd debian-squeeze
tar --numeric-owner -p -czf /hddrootfs.buffalo.updated *

cd /
wget http://tyche.pu-toyama.ac.jp/~a-urasim/lsxhl/data/initrd.buffalo

cp /boot/initrd.buffalo /boot/initrd.buffalo.orig
mv /boot/hddrootfs.buffalo.updated.done /boot/hddrootfs.buffalo.updated.orig


Hier gibt es eine Fehlermeldung, wenn noch nie die automatische Aktualisierung von Buffalo durchgelaufen ist. Das ist in Ordnung.

Code:

cp hddrootfs.buffalo.updated /boot/hddrootfs.buffalo.updated
cp initrd.buffalo /boot/initrd.buffalo.updated

reboot


Nun sollte die Kiste orange blinken und dann blau blinkend stehen bleiben.

Melde dich erneut per Putty mit SSH als root an.


BAUSTELLE:




Nachdem die blstools installiert sind leuchtet sie wieder blau.

Code:
apt-get install smartmontools mc subversion
cd /tmp
svn co https://blstools.svn.sourceforge.net/svnroot/blstools/trunk blstools
cd blstools


Im Script usb im Verzeichnis /tmp/blstools/init.d
muss die erste Zeile um ein Leerzeichen ergänzt werden. Um Fehlermeldungen zu vermeiden muss auch ein vollständiger Kopf eingetragen werden.

Aus
Code:
#!/bin/sh
#
# usb: control USB interface power status
#
# blstools - Tools for Buffalo Linkstation
# Copyright (C) 2010-2011 Michele Manzato
# Distributed under the MIT License

soll also
Code:
### BEGIN INIT INFO
#! /bin/sh
# Provides:   usb     
# Default-Start:    2 3 4 5
# Default-Stop:        0 1 6
# Required-Start:    $syslog
# Required-Stop:    $syslog
# Short-Description:
# Description:       
### END INIT INFO
PATH=/sbin:/usr/sbin:/bin:/usr/bin
werden.

Im Script lsmonitor muss die erste Zeile um ein Leerzeichen ergänzt werden.





und zusätzlich noch die Zeile
Code:
HDDTEMP=$(smartctl -d marvell /dev/sda --all -T permissive | grep "^194" | sed -re 's/^.* ([0-9]+)( .*)?$/\1/')

durch die folgenden Zeile ersetzt werden
Code:
HDDTEMP=$(smartctl -d marvell /dev/sda --all -T permissive | awk '$1 == "194" {print $10}')



Nun installieren und starten mit:

Code:
./install.sh
/etc/init.d/lsmonitor start
/etc/init.d/usb start



Lüfterdrehzahl steuern:

Der Chipsatz kann den Lüfter in 3 Stufen steuern. Die Stufen sind in folgender Datei festgelegt:

vi /etc/default/lsmonitor

original:
Code:
# Default settings for lsmonitor

# HDD temperature thresholds
HDDTEMP0=40
HDDTEMP1=45
HDDTEMP2=50



höhere Drehzahl für eine kühlere Platte
Code:
# Default settings for lsmonitor

# HDD temperature thresholds
HDDTEMP0=36
HDDTEMP1=40
HDDTEMP2=45


Di 27. Dez 2011, 12:18
Profil Persönliches Album 
Die folgenden User haben sich bei oxygen8 für diesen Beitrag bedankt:
mentex
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Foren-Mitglied
Foren-Mitglied

Registriert: Do 22. Dez 2011, 17:48
Beiträge: 67


Bedankte sich: 5 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
ich glaube

Code:
echo '# Used by ifup(8) and ifdown(8). See the interfaces(5) manpage or' >/etc/fstab
echo '# /usr/share/doc/ifupdown/examples for more information.' >>/etc/fstab
echo '# We always want the loopback interface.' >>/etc/fstab
echo 'auto lo' >>/etc/fstab
echo 'iface lo inet loopback' >>/etc/fstab
echo 'auto eth0' >>/etc/fstab
echo 'iface eth0 inet dhcp' >>/etc/fstab
echo 'auto eth1' >>/etc/fstab
echo 'iface eth1 inet dhcp' >>/etc/fstab


hier muss doch /etc/network/interfaces hin oder?!

warum zwei netzwerkkarten? habe doch nur eine drin..?


Di 27. Dez 2011, 13:05
Profil
Online
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6214
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 799 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
Du hast recht. Vielen Dank.

Der Prozessor hat tatsächlich 2 Netzwerkkarten. Es ist aber nur noch eine von Buffalo nach Außen bestückt. Konfiguriere beide und du wirst immer ein aktives Netzwerk haben. Eigentlich bestücken die eth1. Da ein DHCP auf einem nicht eingelöteten Anschluß Zeit klaut, kann man den unnützen Anschluß eth0 auch auf eine feste IP setzen.

Ich habe die Korrektur in meine (Anleitung) eingefügt.


Di 27. Dez 2011, 14:17
Profil Persönliches Album 
Foren-Mitglied
Foren-Mitglied

Registriert: Do 22. Dez 2011, 17:48
Beiträge: 67


Bedankte sich: 5 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
hat gefunzt:-)

bin auf squeeze:-)

dankeeeeeeee..!!!!

kämpfe jetzt mal mit den freigaben...


Di 27. Dez 2011, 15:13
Profil
Online
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6214
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 799 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
poste mir bitte mal die Ausgabe von
Code:
ifconfig


Wir diskutzieren gerade über das Netzwerk.

Bei meienr LS-XHL ist eth1 aufgelötet.
Bei der LS-VL von meinem Freund eth0.

Da du ja von beinde Ports dhcp erwartest, müsste einer ohne Konfiguration sein.


Di 27. Dez 2011, 15:26
Profil Persönliches Album 
Foren-Mitglied
Foren-Mitglied

Registriert: Do 22. Dez 2011, 17:48
Beiträge: 67


Bedankte sich: 5 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
oh... ich habe wohl der der eth1 ne feste ip gegeben.. ip wurde per dhcp an die eth1.. habe ich vorher geschaut..

Code:
eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:50:43:32:1e:2c 
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenl?nge:532
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
          Interrupt:11

eth1      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:24:a5:a4:ab:0d 
          inet Adresse:192.168.1.2  Bcast:192.168.1.255  Maske:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX packets:27970 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:13095 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenl?nge:532
          RX bytes:20519658 (19.5 MiB)  TX bytes:2537420 (2.4 MiB)
          Interrupt:15


Di 27. Dez 2011, 15:31
Profil
Die folgenden User haben sich bei mentex für diesen Beitrag bedankt:
oxygen8
Online
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6214
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 799 Danksagungen in 739 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
Bei bisher allen Kisten. LS-CHLV2, LS-XHL und auch LS-WXL ist eth1 aufgelötet.
Bei der LS-VL ist es aber eth0.


Ist nur zur Info.


Danke.


Di 27. Dez 2011, 15:58
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Sa 8. Okt 2011, 12:54
Beiträge: 19


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 2 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
So auf meiner LS-VL ist nunSqueeze drauf, läuft auch schon Transmission drauf.
Bei der Installation hat mir oxygen8 geholfen also ohne ihn wär garnichts geganngen.
Von hier noch mal ein fettes danke.
Nun bin ich wieder ein Stück näher am Ziel ein CS zu installieren.
Und nun siehe da das nächste Problem, der USB macht uns sorgen.
Die blstools scheinen entweder mit der LS-VL oder squeeze Probleme zu haben.
Der erste Versuch ein passenden Kernel zu basteln ist schief gelaufen.
Na mal sehen wie weit du kommst "mentex" vielleicht hast du ja ne Idee.


Mi 28. Dez 2011, 08:35
Profil
Foren-Mitglied
Foren-Mitglied

Registriert: Do 22. Dez 2011, 17:48
Beiträge: 67


Bedankte sich: 5 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
sorry.. hatte die letzten tage keine zeit was zu machen..

also die box läuft als cs client mit oscam bei mir ohne größere probleme...

ist das auch erwünscht oder ist nur cs als server interessant?

wie bekomme ich einen brenner an usb zum laufen?! gibt es da ne anleitung?!


Di 3. Jan 2012, 15:06
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Sa 8. Okt 2011, 12:54
Beiträge: 19


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 2 Danksagungen in 2 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Probleme bei der Installation von Debian Squeeze
ich würde gern einen cs server mit cccam oder oscsm installieren und die karten in einem smargo oder eienem sc 8in1


Di 3. Jan 2012, 19:30
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Debian Squeeze Kernel 3.2.2
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: oxygen8
Antworten: 1
Debian Squeeze auf einer Linkstation LS-WXL möglich
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: oxygen8
Antworten: 12
rutorrent + rtorrent auf einer LS WXL mit Debian Squeeze
Forum: Buffalo Technology NAS - Anleitungen
Autor: TMTYD
Antworten: 0
Debian Squeeze auf einer Linkstation ohne Raid (LS-CHLV2, LS-XHL, LS-VL)
Forum: Buffalo Technology NAS - Anleitungen
Autor: MrYoshii
Antworten: 3
Debian - Installation
Forum: Seagate Freeagent Dockstar
Autor: oxygen8
Antworten: 0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |