Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 19:00



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 30. Dez 2012, 20:29
Beiträge: 2


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1
Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und suche um Hilfe.
Ich kann auf meine LS nach einem Stromausfall während sie lief nicht mehr zugreifen.
Alle meine versuche sie zu Leben zurückzurufen halfen nix. Ich habe schon zahlreiche Themen gelesen und auch das ein oder andere ausprobiert, leider ohne erfolg.
kurze Aufstellung:
1. versucht über Browser das LOGIN auszuführen (Fehlermeldung: Entweder der Benutzername oder das Passwort ist inkorrekt!)
daraufhin 2. Resetknopf gedrückt LS eingeschaltet Resetknopf erneut gedrückt. immer noch kein LOGIN möglich.
3. neue Firmware aufgespielt 3.09 auf 3.10
4. Im NAS Navigator ist sie allerdings erreichbar und zeigt mir allerdings nur einen Sicherungsordner ohne Inhalt an, sowie einen Druckerordner namens Ip. RAID1 wurde damals eingestellt.
5. Twonky Manager installiert, hier sehe ich zumindest die Bilder, Videos usw. allerdings keine Dateien. Festplatte doch nicht kaputt?

Kann es sein, dass der Raid Controller einen Treffer hat. Wo bekomme ich Ersatz MVYAKE4-BA steht als Typ drauf.
Oder hat von euch jemand einen Tip was ich noch machen kann.

Danke im Voraus für eure Antworten.
Gruß
Station


Mo 31. Dez 2012, 00:04
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6363
Bilder: 341

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 822 Danksagungen in 761 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1
Letzter Beitrag von:
http://forum.buffalo.nas-central.org/viewtopic.php?f=14&t=14901&start=15


Mo 31. Dez 2012, 00:20
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 30. Dez 2012, 20:29
Beiträge: 2


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1
Hallo,

Leider kann ich das von andre nicht ausprobieren, da ich nicht auf die Platten zugreifen kann.
Der Tip von muro3 half auch nichts, hab ich auch schonmal probiert.

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Gruß
Station :)


Mo 31. Dez 2012, 00:42
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6363
Bilder: 341

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 822 Danksagungen in 761 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1
Ein gesundes neues Jahr.
Da ich erst mit den Kirkwoods eingestiegen bin kenne ich die alten Kisten nicht.
Neu ist für mich das Halten der roten Tast für 10 Sekunden bei eingeschaltetem Gerät.

Aber das hast du ja gemacht.

Melde dich mal, wenn du eine Lösung gefunden hast.


Di 1. Jan 2013, 08:10
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Fr 9. Jun 2017, 08:57
Beiträge: 3


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
 Re: Kein Zugang zu Buffalo Link Station LS-W1.0TGL/R1
Ich habe ebenfalls eine Buffalo Link Station NAS LS-W1.0T GL/R1-EU und auch nach einem Stromausfall das Problem, daß man auf die Platten nicht mehr zugreifen kann.
Zuerst ist die NAS im NASNavigator2 überhaupt nicht sichtbar. Der NASNavigator2 will dann eine neue IP vergeben. Bestätigt man das, erscheint die NAS zwar im NASNavigator aber mit IP, Maske und Gateway mit 0.0.0.0.
Die NAS ist dann nach wie vor nicht ansprechbar.
Ein Firmeware-Update geht ebenfalls nicht. Der Updater findet die Platte nicht.

Beim Kaltstart fällt auf, daß anfangs Lüfter und beide Platten der NAS hochlaufen, nach 10 sec aber beide Platten abschalten, während der Lüfter weiterläuft.
Dabei ist die obere grüne LED dunkel, die mittlere, rote LED blinkt, die untere, grüne LED flackert.

Ich vermute, daß das Programm der Controller-Platine oder Bauteile der Controller-Platine selbst (Bezeichnung MVYAKE4-BA) beschädigt sind.
:?:
    Wie kann ich meine Daten auf der NAS retten bzw. auf ein anderes Speichermedium übertragen?
    Kann man die beiden SATA-Platten einfach an einen SATA-USB-Adapter anhängen und dann die Daten auslesen?
    Meines Wissens nach hatte ich die beiden Platten in der NAS auf RAID1 gestellt. Demnach müßte ja das Auslesen einer Platte genügen, da die 2. Platte ja nur die Spiegelung der 1. ist?!
    Bekommt man irgendwo einen neuen SATA-Controller für diese Buffalo-NAS her?


Sa 10. Jun 2017, 08:22
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6363
Bilder: 341

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 822 Danksagungen in 761 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1
Das NAS ist alt und lahm.
Kaufe dir eine LS-WVL für 40€ gebraucht.

Deine Daten liegen auf mdadm-Partitionen.
Orientiere dich an der Anleutung für die LS-WVL
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/blaues-blinken-raeparatur-einer-beschaedigten-linkstation-duo-ls-wvl-ls-wxl-t2014.html


Sa 10. Jun 2017, 11:57
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Fr 9. Jun 2017, 08:57
Beiträge: 3


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1
oxygen8 hat geschrieben:
Das NAS ist alt und lahm.
Kaufe dir eine LS-WVL für 40€ gebraucht.

Deine Daten liegen auf mdadm-Partitionen.
Orientiere dich an der Anleutung für die LS-WVL
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/blaues-blinken-raeparatur-einer-beschaedigten-linkstation-duo-ls-wvl-ls-wxl-t2014.html



Könnte ich die beiden Festplatten (Hitachi 0A35415, 500GB) aus der LS-W1.0TGL/R1 auch weiterverwenden, wenn ich diese in eine Buffalo LinkStation 220DE einbaue und wie gehabt als RAID 1 betreibe oder versucht die NAS nach Einbau der Platten, diese sofort zu formattieren? Mit anderen Worten: Würde die NAS 220DE die Platten als Platten erkennen, auf denen bereits Daten vorhanden sind?


Mo 12. Jun 2017, 08:42
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Fr 9. Jun 2017, 08:57
Beiträge: 3


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: kein zugang zu LS-W1.0TGL/R1
stoeberhai hat geschrieben:

Könnte ich die beiden Festplatten (Hitachi 0A35415, 500GB) aus der LS-W1.0TGL/R1 auch weiterverwenden, wenn ich diese in eine Buffalo LinkStation 220DE einbaue und wie gehabt als RAID 1 betreibe oder versucht die NAS nach Einbau der Platten, diese sofort zu formattieren? Mit anderen Worten: Würde die NAS 220DE die Platten als Platten erkennen, auf denen bereits Daten vorhanden sind?


Antwort von Buffalo-Technology Helpdesk von soeben:

/..
vielen Dank, dass Sie den Buffalo Helpdesk kontaktiert haben.
Nein das wird nicht möglich sein. Die LS220D NAS wird die Festplatten formatieren.
../


Mo 12. Jun 2017, 13:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Kein Zugang zu Telnet
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: Jan
Antworten: 3
Kein Zugang zur Linkstation
Forum: Buffalo Linkstation Pro Duo
Autor: oxygen8
Antworten: 1
Kein update möglich Buffalo HS-DH2.0TGL/R5 TeraStation Live NAS
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: Hessen_user
Antworten: 7
LS-WXLBD1 kein Zugang zur Software
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: pede
Antworten: 4
kein Ftp zugang für system user = root
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: lycantrop
Antworten: 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |