Aktuelle Zeit: Mo 26. Feb 2018, 03:39



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Formatierung USB-BackUp-Festplatte auch in NTFS möglich? 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 25. Aug 2009, 10:36
Beiträge: 7

Wohnort: Seligenstadt (Hessen)

Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Formatierung USB-BackUp-Festplatte auch in NTFS möglich?
Guten Morgen,

ich habe meine USB-BackUp-Platte über die LS in FAT32 formatiert. Hintergrund: Ich möchte die BackUp-Platte bei Bedarf mitnehmen an jeden beliebiebigen Windows-PC anklemmen. NTFS kann man mit der LS nicht formatieren. Beim letzten BackUp hat die LS mit der Fehlermeldung "Datei zu groß" abgebrochen. Hierbei handelte es sich um eine 13 GB große AVI-Datei.

Frage 1: Was ist die maximal mögliche Größe einer Datei bei FAT32?
Frage 2: Kann ich an die LS eine mit dem PC formatierte NTFS-USB-Platte hängen und macht die die LS dann ein BackUp darauf, bzw. erkennt die LS die überhaupt?

Danke für Eure Infos.

LG Daniel


Ich interessieren mich für alles, also bin ich bei allem interessierter Laie...



Do 27. Aug 2009, 07:37
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 16:23
Beiträge: 291


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Formatierung USB-BackUp-Festplatte auch in NTFS möglich?
Hallo Daniel,
die Größe einer Datei sollte bie maximal 4GB liegen. Mehr kann FAT32 leider nicht Problemlos verarbeiten.

Wenn du die USB-Festplatte direkt an den PC anschließt, sollte es kein Problem sein sie auf NTFS zu konvertieren.
Ob du nun FAT32 oder NTFS als Format gewählt hast ist unerheblich für alle Windows PC's wo du sie anklemmen willst. Funktionieren tut es trotzdem, lediglich wenn du Dateien von der USB Platte auf ein FAT32 System kopieren möchtest, könnte es länger dauern als wenn beide FAT32 haben.

Ob die Linkstation mit einer NTFS Platte klar kommt kann ich dir nicht zu 100% beantworten. Hier kommts auf den Versuch an wobei ich denke das es kein Problem sein sollte.

Wie groß ist denn die USB-Festplatte und kannst du die Daten die darauf sind schnell woanders abspeichern?


Mit freundlichen Grüßen

Strolch



Do 27. Aug 2009, 08:50
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 25. Aug 2009, 10:36
Beiträge: 7

Wohnort: Seligenstadt (Hessen)

Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Formatierung USB-BackUp-Festplatte auch in NTFS möglich?
Hi,

danke für die schnelle Info. Die Platte ist 1 TB groß. Im Moment sind die Daten darauf nicht vollständig, weil: Abbruch BackUp. Muss ich heute Abend neu anstoßen. Ansonsten habe ich die Daten mit Stand vor ca. einer Woche noch auf einer anderen ext. Platte. Das BackUp-System habe ich erst in den letzten Tagen für mich entdeckt und bin dabei, die Möglichkeiten auszutesten. Vorher habe ich immer die ext. Platte an den Rechner geklemmt und die Daten über das Netzwerk von der LS gesaugt. War mühselig, langwierig und nervig. Habe extra dafür mein Ablagesystem in Aktuell und Archiv unterschieden, damit ich nicht immer alles kopieren musste. Damit ist aber durch das BachUpSystem der LS Schluss.

LG Daniel


Ich interessieren mich für alles, also bin ich bei allem interessierter Laie...



Do 27. Aug 2009, 08:57
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 25. Aug 2009, 10:36
Beiträge: 7

Wohnort: Seligenstadt (Hessen)

Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Formatierung USB-BackUp-Festplatte auch in NTFS möglich?
Also, habe es getestet. Es geht nicht. Die LS kann offensichtlich auf der NTFS-Platte nur lesen, nicht schreiben. Die LS hat das BackUp abgebrochen mit der Fehlermeldung: "Failure: Partition read only" oder so ähnlich. Die LS hat keine einzige Datei rüberkopiert.
Schade, muss ich die USB-Platte eben doch in ext3 formatieren und am Windows-PC mit dem Progrämmchen "explore2fs" auslesen.
Aber ein Versuch war's Wert.

LG Daniel


Ich interessieren mich für alles, also bin ich bei allem interessierter Laie...



Do 27. Aug 2009, 19:45
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 16:23
Beiträge: 291


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Formatierung USB-BackUp-Festplatte auch in NTFS möglich?
Hm, das wundert mich aber dass das Dateisystem NTFS nicht unterstützt wird. Eigentlich unglaublich schlecht. Ich habe selber DVD-Images die ca 7-8 GB groß sind, wobei die LS damit kein Problem hat. Ist schon affig sowas. Vllt hat Jan noch eine Idee.


Mit freundlichen Grüßen

Strolch



Do 27. Aug 2009, 22:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Printserver - auch mehrere Drucker möglich ?
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: joka
Antworten: 0
TS mit NTFS ?
Forum: Buffalo TeraStation
Autor: oxygen8
Antworten: 5
NTFS Formatierte USB Festplatte
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: StrolchPower
Antworten: 5
ntfs schreibschutz umgehen?
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: Nyte
Antworten: 6
NTFS formartierte Festplatte an USB Anschluss
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: oxygen8
Antworten: 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |