Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 04:23



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Festplatten in neues NAS einbauen 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 14. Mai 2018, 14:13
Beiträge: 12


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Festplatten in neues NAS einbauen
Hallo zusammen,
habe seit heute Morgen das Problem, dass ich nicht mehr auf meinen LS520D Netzwerkspeicher zugreifen kann. Das Problem ist identisch zu diesem Beitrag:
Kein Zugriff auf LS520D
Leider wurde darin keine Lösung gefunden/gepostet.
Kurz zusammengefasst: Der Ping funktioniert, ich kann jedoch nicht via SMB auf die Daten zugreifen. Das Öffnen des Webinterfaces bringt nur eine leere Seite mit dem Titel: redirecting...
Wenn jemand eine Lösung zu diesem Problem kennt, wäre ich auch äußerst dankbar.
Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Auf Grund des oben genannten Sachverhaltes habe ich mir direkt eine neue LS520d besorgt. Diese ist leer und hat keine Festplatten. Ich möchte nun die Festplatten aus dem nicht funktionieren NAS in das neue NAS einbauen. Im alten NAS war ein RAID1 eingerichtet und verschiedene User angelegt. Diese Benutzer haben unterschiedliche Zugriffsrechte.
Muss ich irgendetwas beachten, damit mein Vorhaben funktioniert oder kann ich problemlos die alten Platten ins neue NAS einbauen und direkt loslegen?
Bestünde denn die Möglichkeit noch heute in irgendeiner Form auf die Daten zuzugreifen? Bekomme das NAS erst morgen per Express zugestellt.
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe und beste Grüße


Mo 14. Mai 2018, 14:36
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6503
Bilder: 380

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 847 Danksagungen in 784 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Eine Zugriffsmöglichkeit wäre ssh.
Darüber kann man auch kopieren.
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/ssh-freischalten-auf-einer-ls500-t2580.html

Du bist der Erste, der das hier berichten könnte.
Meine 520er rennt seit Monaten, aber mit einer USV.
Und ich vermute, die einzige Möglichkeit die Firmware des NAS zu beschädigen, ist das erwähnte "vom Strom getrennt", wenn es zur falschen Zeit passiert.


Die alten Platten sollten im neuen NAS erkannt werden und auch die Ordner.
Die komplette Konfiguration ist aber im Flash des alten NAS und fehlt.
Du musst also Nutzer anlegen und Berechtigungen zuweisen.


Mo 14. Mai 2018, 15:38
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 14. Mai 2018, 14:13
Beiträge: 12


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Vielen Dank für deine schnell Antwort.
Oberste Priorität hat für mich, dass ich morgen wieder an die Daten komme. Das freut mich schon mal, dass dies mit dem neuen NAS problemlos klappen sollte.
Dann sitze ich dies lieber aus, bevor ich versuche die Daten via SSH zu kopieren.

Wie die Firmware beschädigt wurde ist mir echt ein Rätsel, könnte allerdings 2 Möglichkeiten haben.
Zum Einen habe ich am Samstag das NAS ausgeschalten, an einen anderen Ort gestellt und danach wieder eingeschalten. Hab danach jedoch nur einen Ping abgesetzt um zu prüfen ob das NAS wieder im Netzwerk ist. Zum Anderen war gestern ein sehr starkes Gewitter, es kam jedoch zu keinem Stromausfall. Das NAS war die ganze Zeit über angeschaltet.
Zusammengefasst würde ich sagen, dass keine der beiden Möglichkeiten eine derartige Beschädigung herbeiführen dürfte.

Besteht denn die Möglichkeit, beim beschädigten NAS die Firmware neu zu installieren?


Mo 14. Mai 2018, 17:00
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 14. Mai 2018, 14:13
Beiträge: 12


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Hallo,
das neue NAS ist soeben eingetroffen.
Habe nun die alten Festplatten in das neue NAS gesteckt und gestartet.
Leider kann ich auf keinerlei Daten zugreifen, da die Festplatten als 'nicht formatiert' erkannt werden.
Gibt es irgendeine Möglichkeit in irgendeiner Form auf die Daten zu zugreifen?
Habe eine Festplatte schon an einen PC angeschlossen, leider auch ohne Erfolg...
Danke für eure Hilfe
Gruß


Di 15. Mai 2018, 11:51
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6503
Bilder: 380

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 847 Danksagungen in 784 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Bei allen Buffalo NAS vorher ging das.
Schade.

Alle NAS von Buffalo nutzen mdadm
https://de.wikipedia.org/wiki/Mdadm

Du hattest ein Raid1, es genügt also eine Platte im neuen NAS.
Dann öffne SSH und poste die Ausgabe von

Code:
cat /proc/mdstat



Wenn du den Namen des Raid hast, könntest du das Filesstem prüfen.
siehe
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/fehlermeldung-festplatte-ist-nicht-formatiert-t2529.html


Di 15. Mai 2018, 14:46
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 14. Mai 2018, 14:13
Beiträge: 12


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Hallo oxygen8,
vielen Dank für den Tip.
Kurzer Zwischenstand: Gestern ständig mit dem Buffalo Support telefoniert, leider keine Chance bisher weder an die Daten zu kommen, noch das alte NAS zum Laufen zu bringen. Laut dem Support müssen jedenfalls die Festplatten im neuen NAS initialisert werden. Das schließt ein formatieren der Festplatte(n) mit ein. Das wäre also schon mal eine schlechte Idee.. :)

Nun zu deinem Vorschlag:
Ich habe mit dem ACP Commander gem. "[Anleitung]SSH freischalten" SSH auf der neuen NAS aktiviert und mit einer Festplatte betrieben.
Leider war dies erfolglos (Das ACP interface bestätigte jedoch eine erfolgreiche SSH Aktivierung). Ich kann mich über SSH nicht mit dem Gerät verbinden.
Gibt es denn eine andere Möglichkeit SSH auf der LS520DE zu aktivieren?

Habe mit dem ACP Commander deinen Befehl ausgeführt und folgenden response erhalten:

Code:
cat /proc/mdstat
Personalities:
unused devices: <none>


Was sagt das aus und was schlägst du vor?
Beste Grüße


Mi 16. Mai 2018, 22:27
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6503
Bilder: 380

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 847 Danksagungen in 784 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Zitat:
Ich kann mich über SSH nicht mit dem Gerät verbinden.

Wie lautet die Fehlermeldung?

So sieht die erfolgreiche Meldung auf den Befehl /etc/init.d/ssh start aus:
Code:
Authenticate EnOneCmd... OK
Authenticate with admin pw... OK
Starting OpenBSD Secure Shell server: sshd
.

Sonst starte deinen PC mit Knoppix und einer der Platten und schaue dort in das File mdstat


Do 17. Mai 2018, 07:14
Profil Persönliches Album 
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6503
Bilder: 380

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 847 Danksagungen in 784 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Ich sehe gerade auf meiner 520er, dass sie kein mdadm mit nur einer Platte nutzt.
Das ist neu.
Ich werde Heute Abend mal mit 2 neuen Platten ein Raid 1 starten und dann berichten...

Bitte übe du, ssh zu starten.


Do 17. Mai 2018, 07:27
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 14. Mai 2018, 14:13
Beiträge: 12


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Also SSH bekomme ich nicht zum laufen...
Fehlermeldung: Connection refused

Habe nun mdstat unter Knoppix mit folgendem Ergebnis ausgelesen:
Code:
Personalities:
md1: inactive sdc1[0](S)
     2928636792 blocks super 1.0

unused devices: <none>


Do 17. Mai 2018, 12:12
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 14. Mai 2018, 14:13
Beiträge: 12


Bedankte sich: 2 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatten in neues NAS einbauen
Habe nun noch folgendes versucht:
Code:
sudo mdadm --assemble /dev/md1 /dev/sdc1
mdadm: /dev/sdc1 is busy - sckipping

Code:
xfs_repair /dev/md1
Phase1 - find and verify superblock...
superblock read failed, offset 0, size 524288, ag 0, rval 0

fatal error -- Invalid argument


Do 17. Mai 2018, 13:24
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Linkstation Mini - neue Festplatten / neues System
Forum: Buffalo Linkstation Mini
Autor: Solibas
Antworten: 13
[DRINGEND] LS-WXL neue Festplatten einbauen
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: oxygen8
Antworten: 15
neues update von shonk
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: TMTYD
Antworten: 4
Buffalo blinkt rot und geht aus - update, neues Problem
Forum: Buffalo Linkstation Pro Duo
Autor: oxygen8
Antworten: 2
2. Festplatte einbauen bei Raid0
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: oxygen8
Antworten: 5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 13 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


cron
| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |