Aktuelle Zeit: Di 27. Jun 2017, 09:13



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Aug 2016, 18:42
Beiträge: 5


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Hallo,

nachdem die Original-Festplatten meiner LS Pro Duo (WD Green in einer WTGL2B1) den Geist aufgegeben haben überlege ich, ob ich sie mit neuen Festplatten nutzen oder auf eine andere Lösung umsteigen soll. Da die Hardware schon ein paar Jahre alt ist, frage ich mich, wie ich eigentlich an die Daten rankomme, wenn die Linkstation mal defekt ist.

Ich habe mal versuchsweise zwei kleinere (80 GB) Platten eingebaut und als RAID 1 konfiguriert. Das hat prima geklappt und ich kann Daten schreiben und lesen. Nun dachte ich, mit RAID1 und XFS könnte ich die Daten im Notfall vielleicht direkt mit einem Ubuntu-System auslesen. Das System erkennt auch die Partitionen und kann offensichtlich die ersten beiden im Degraded-Modus lesen. An die eigentliche Datenpartition komme ich aber leider nicht ran. In der /proc/mdstat sieht das so aus:

Personalities : [raid1] [linear] [multipath] [raid0] [raid6] [raid5] [raid4] [raid10]
md0 : active raid1 sdb1[0]
1003904 blocks [2/1] [U_]

md1 : active raid1 sdb2[0]
5004160 blocks [2/1] [U_]

md2 : inactive sdb6[0](S)
70324416 blocks

md10 : active raid1 sdb5[0]
1003904 blocks [2/1] [U_]

und parted:

Modell: ATA ST380013AS (scsi)
Festplatte /dev/sdb: 80,0GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer Anfang Ende Größe Typ Dateisystem Flags
1 32,3kB 1028MB 1028MB primary ext3
2 1028MB 6153MB 5124MB primary xfs
4 6153MB 80,0GB 73,9GB extended
5 6153MB 7181MB 1028MB logical linux-swap(v1)
6 7181MB 79,2GB 72,0GB logical xfs

Die Daten liegen offensichtlich auf sdb6. Wenn ich versuche, die zu mounten kommt:
mount: /dev/sdb6 is already mounted or /home/myuser/lsfiles busy

Mit Ubuntu mach ich gerade erst meine ersten Gehversuche und was das "inactive" in der mdstat bedeutet weiß ich leider nicht. Kann mir da jemand Tips geben? Gibt es Erfahrungen, wie man an die Daten einer LS Pro Duo unter Ubuntu rankommt oder geht das schlicht und einfach nicht?

Danke im Voraus für Tips dazu.
Rocky


So 14. Aug 2016, 19:01
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6184
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 796 Danksagungen in 736 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Es geht immer.
Ein Bsp.

Datensicherung aus:

http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/blaues-blinken-raeparatur-einer-beschaedigten-linkstation-duo-ls-wvl-ls-wxl-t2014.html


So 14. Aug 2016, 19:33
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Aug 2016, 18:42
Beiträge: 5


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Hallo oxygen8, das klappt bei mir leider nicht.
Ich starte das Ubuntu System und ein Terminal neu und gehe dann (jeweils mit sudo ...) so vor, wie unten in der von Dir genannten Anleitung beschrieben:

cat /proc/partitions
Ich finde sdb mit einer Partition sdb6

Dann
mkdir /mnt/daten
mdadm --assemble --run /dev/md1 /dev/sdb6

Als Ergebnis erhalte ich:
mdadm: /dev/sdb6 is busy - skipping

Warum diese Partition "busy" ist, habe ich nicht herausbekommen.


Fr 19. Aug 2016, 14:35
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6184
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 796 Danksagungen in 736 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Weil sie schon automatisch eingebunden wurde.

Code:
mount

zeigt dir alle laufenden Geräte


Fr 19. Aug 2016, 17:07
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Aug 2016, 18:42
Beiträge: 5


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
mount liefert mir

sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
udev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=1934060k,nr_inodes=483515,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,noexec,relatime,size=390836k,mode=755)
/dev/mapper/ubuntu--vg-root on / type ext4 (rw,relatime,errors=remount-ro,data=ordered)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
tmpfs on /run/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k)
tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,release_agent=/lib/systemd/systemd-cgroups-agent,name=systemd)
pstore on /sys/fs/pstore type pstore (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/hugetlb type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,hugetlb)
cgroup on /sys/fs/cgroup/pids type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids)
cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=25,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct)
mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
/dev/sda1 on /boot type ext2 (rw,relatime,block_validity,barrier,user_xattr,acl)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=390836k,mode=700,uid=1000,gid=1000)
gvfsd-fuse on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfsd-fuse (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1000)

da fnde ich aber kein sdb. Nur sda1 - das ist meine Ubuntu partition


Fr 19. Aug 2016, 21:22
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6184
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 796 Danksagungen in 736 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Sollte
Code:
/proc/mdstat


nocht das ausgeben:
Zitat:
md2 : inactive sdb6[0](S)


Dann stoppe zuerst /dev/md2 bevor du sdb6 benutzt.
Code:
mdadm --stop /dev/md2


Fr 19. Aug 2016, 22:36
Profil Persönliches Album 
Die folgenden User haben sich bei oxygen8 für diesen Beitrag bedankt:
RockyW16
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Aug 2016, 18:42
Beiträge: 5


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Hallo, jetzt bin ich einen Schritt weiter, bekomme aber nach
~# mdadm --stop /dev/md2
mdadm: stopped /dev/md2
~# mdadm --assemble --run /dev/md2 /dev/sdb6
mdadm: failed to RUN_ARRAY /dev/md2: Invalid argument
mdadm: Not enough devices to start the array.

Ich bin hier im Forum auch über den Thread "Platte (Raid1) einer Linkstation Duo bei einem Linux Rechner mounten" gestolpert. Ist eigentlich genau meine Frage - keine Ahnung, warum ich den Thread nicht früher gefunden habe.

Nachdem ich im gerade erwähnten Thread auch den Zusatz "missing" gefunden habe, habe ich noch mal mit "mdadm --assemble --run /dev/md2 /dev/sdb6 missing" probiert. Da erhalte ich "mdadm: cannot open device missing: No such file or directory
mdadm: missing has no superblock - assembly aborted"

Werde jetzt die Platte erst mal wieder in die Linkstation einbauen, um zu sehen, ob sie überhaupt noch die korrekten Daten enthält oder ob ich sie mit meinen Experimenten schon verpfuscht habe.


Sa 20. Aug 2016, 12:53
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6184
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 796 Danksagungen in 736 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
evtl. verhält sich hier Ubuntu auch nicht so wie das von mir getestete Knoppix


Sa 20. Aug 2016, 12:56
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Aug 2016, 18:42
Beiträge: 5


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Hallo oxygen, Schande über mich. Es sieht wohl so aus, als hätte ich die Platten in der Linkstation zuvor tatsächlich als RAID0 konfiguriert. Das erklärt natürlich auch das "Not enough devices to start the array." bei den früheren Zugriffsversuchen. Jetzt habe ich die Platten auf der Linkstation als RAID1 konfiguriert und dann unter Ubuntu mit einer der beiden Platten:

~# cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [multipath] [raid0] [raid1] [raid6] [raid5] [raid4] [raid10]
md10 : inactive sdb5[0](S)
1003904 blocks

md0 : inactive sdb1[0](S)
1003904 blocks

md1 : inactive sdb2[0](S)
5004160 blocks

md127 : inactive sdb6[0](S)
70324416 blocks

~# mdadm --stop /dev/md127
mdadm: stopped /dev/md127

~# mdadm --assemble --run /dev/md2 /dev/sdb6
mdadm: /dev/md2 has been started with 1 drive (out of 2).

... und in der Starterleiste erscheint "Datenträger 72 GB". Auf dem finde ich alle Dateien, die ich auf der Linkstation angelegt habe und kann sie problemlos öffnen. Es sieht wohl so aus, als wären bei den vorderen Partitionen auf den Platten der Linkstation zwei dabei, die grundsätzlich als RAID1 konfiguriert sind, damit die LS bei Ausfall einer Platte überhaupt lauffähig ist. Vielleicht hat mich das irritiert und ich bin nicht früher drauf gekommen, den RAID-Level noch mal zu checken.

Wie so oft saß also das Problem mal wieder zwischen Bildschirm und Rückenlehne. Ich werd also jetzt meine neuen 2 GB Platten einbauen, darauf achten, dass sie wirklich als RAID1 konfiguriert sind und meine gute alte Linkstation beruhigt noch ein paar Jährchen nutzen.

Eine Verständnisfrage habe ich noch. Ich vermute, es gibt auch einen Befehl, mit dem ich irgendwie erkennen kann, auf welchem RAID Level eine Partition konfiguriert ist - oder?

Ansonsten noch mal vielen Dank für Deine Hilfe und Geduld
Rocky


Sa 20. Aug 2016, 16:50
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6184
Bilder: 333

Bedankte sich: 173 mal
Erhielt: 796 Danksagungen in 736 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Festplatte der Pro Duo unter Ubuntu auslesen
Code:
root@QVL:~# cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [raid0] [raid1] [raid6] [raid5] [raid4]
md2 : active raid5 sda6[0] sdd6[4] sdc6[2] sdb6[1]
      11674308096 blocks super 1.2 level 5, 512k chunk, algorithm 2 [4/4] [UUUU]

md1 : active raid1 sda2[5] sdb2[6] sdc2[4] sdd2[7]
      4999156 blocks super 1.2 [4/4] [UUUU]

md10 : active raid1 sdb5[3] sdc5[4](S) sdd5[5](S) sda5[2]
      1000436 blocks super 1.2 [2/2] [UU]

md0 : active raid1 sda1[0] sdc1[2](S) sdd1[3](S) sdb1[1]
      999872 blocks [2/2] [UU]
      bitmap: 0/1 pages [0KB], 65536KB chunk


md2 ist Raid5, der Rest Raid1


Sa 20. Aug 2016, 23:38
Profil Persönliches Album 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Prüfung einer Festplatte unter Linux
Forum: Festplatten und SSD-Laufwerke
Autor: oxygen8
Antworten: 0
Prüfung einer Festplatte unter Windows
Forum: Festplatten und SSD-Laufwerke
Autor: Jan
Antworten: 3
Ubuntu auf NAS
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: oxygen8
Antworten: 1
Von Ubuntu teilweise kein Zugriff auf Daten
Forum: Buffalo TeraStation
Autor: oxygen8
Antworten: 1
NAS Platte mit JFS Filesystem auslesen?
Forum: Festplatten und SSD-Laufwerke
Autor: oxygen8
Antworten: 63

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 8 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |