Aktuelle Zeit: Di 27. Jun 2017, 08:55



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
 Gerät startet nicht mehr 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 7. Apr 2009, 18:35
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Gerät startet nicht mehr
Hi,

nachdem ich auf meiner neuen Linkstation Mini ein RAID 1 eingerichtet hatte, diese mit Daten gefüttert habe und dann den Powerschalter auf Auto gestellt habe, fuhr das Gerät herunter und lässt sich seither nicht mehr zum Starten bewegen. Dies äußert sich wie folgt: Wenn das Gerät mit Strom versorgt wird leuchten erst kurz die Netzwerk- und die Funktions-LED (kleine grüne und kleine blaue LED), nach ein bis zwei Sekunden fängt die Power-LED (blauer Schriftzug) an zu blinken, innerhalb der ersten Minute hört man noch ab und an ein Zugreifen auf die Festplatte und das war es dann. Zugriffe über das Netzwerk mit dem NASNavi sind nicht möglich. Auch längere Wartezeiten (8h) bewegen das NAS nicht zum Starten. Befindet sich das Gerät einmal in diesem Zustand bekommt man es nurnoch durch ziehen des Stromsteckers wieder aus, wenn man den Powerschalter auf Off stellt bleibt das Gerät einfach in diesem Zustand. Wird ein Netzwerkkabel angeschlossen leuchtet ausserdem die grüne Netzwerk-LED durchgehend. Ein Versuch das Gerät wie in der Anleitung beschrieben zu resetten brachte auch keinen Erfolg, sondern wurde damit quittiert, das zusätzlich noch die kleine blaue Funktions-LED blinkt.

Nachdem die Support-Hilfe von Buffalo mir den Rat gegeben hat ich solle das Gerät doch durch mehrmaliges Abziehen des Power-Steckers in Abständen von einer Minute in den EM-Mode bringen, von wo aus ich dann weitere Einstellungen vornehmen könnte, versuchte ich auch das...ohne Erfolg. Immer das gleiche Ergebnis: Eine blinkende Power-LED.

Also habe ich gestern voller Hoffnung die hier beschriebene Anleitung für ein TFTP-Boot Recovery durchgeführt. Leider auch ohne Erfolg. Der Bootserver bleibt bei "accepting requests..." hängen. Ich habe auch mal mit einem Sniffer geschaut, ob an der Netzwerkkarte überhaupt irgendwelche Anfragen von der Linkstation kommen, leider kommt da auch nichts. Weder wenn ich das Signal über einen Switch leite, noch wenn ich das Gerät direkt über ein Cross-Over-Kabel an den PC hänge.

Hat noch irgendjemand eine hilfreiche Idee wie man weiter vorgehen könnte?

Gruß.

Solibas


Mi 8. Apr 2009, 12:08
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Hallo Solibas,
das hörts ich nicht so gut an. Kannst du das Gerät im Netzwerk anpingen? Bzw. kannst du im Router die Netzwerkadresse sehen die die Mini bekommen hat? Oder ist sie im Netzwerk gar nicht sichtbar?

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mi 8. Apr 2009, 16:29
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 7. Apr 2009, 18:35
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Pingen funktioniert gar nicht und mein Router scheint auch keine IP mehr an das Gerät zu verteilen. Beim Verbinden der Linkstation mittels eines CrossOver Kabels mit dem PC, scheint dieser jedoch das Gerät zumindest zu bemerken. Beim Pakete-Sniffen hat er nämlich sobald das Gerät aktiviert wurde Broadcasts herausgeschickt (wohl um ein Private Network unter Windows aufzubauen) erhielt jedoch vom Gerät nie eine Antwort. Die Netzwerk-LED der Linkstation flackert auch ab und an, vermutlich wenn dort die Pakete ankommen. Kabelprobleme schließe ich aus, da ich verschiedene Kabel getestet habe und alle nicht funktionierten.

Danke für die Antwort. Im schlimmsten Fall muss ich das Ding eben zurückgeben, aber ich war so froh, dass es endlich da ist *g* Allerdings weiss ich nicht, ob ich dem Ding nochmal wichtige Daten anvertrauen würde (RAID 1 hin oder her).

Edit: Die Firewall des PCs war übrigens während der Tests deaktiviert.


Mi 8. Apr 2009, 16:49
Profil
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Findet der LS-Updater die Linkstation um die Firmware neu zu flashen? Eventuell in der lsupdater.ini den Debugmodus einschalten und Versionscheck ausschalten.

Unter 192.168.11.1 ist sie wohl nicht zu finden? Also wenn nicht gerade der Netzwerkchip defekt ist sollten wir die schon wieder zum laufen bekommen. Benutzt du den NAS-Navigator um die Mini einzubinden?

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mi 8. Apr 2009, 17:30
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 7. Apr 2009, 18:35
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Der LSUpdater findet das Gerät auch nicht (Debug Modus an, Version Check aus). Bisher hab ich NasNavi verwendet, der jetzt das Gerät natürlich auch nicht mehr findet. Eigentlich sollte sich die Mini per DHCP ihre Adresse holen (das habe ich zumindest eingestellt) und ansonsten eine 192.168.xxx.xxx Adresse mit einer Subnet Mask von 255.255.0.0 bekommen (laut Anleitung). Das mit dem DHCP hat ja auch schon funktioniert, bis ich den Schalter auf "Auto" umgestellt habe. Ich habe jedoch auch schon versucht meinen PC auf die 192.168.11.1 und auf andere Adressen in diesem Subnetz zu stellen...ohne Erfolg.

Ob es möglich ist die Mini von einem USB-Stick zu booten? ;)


Mi 8. Apr 2009, 19:18
Profil
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Puuuh im Grunde hast du bereits alles versucht was man so machen kann. Vom USB Stick booten weiss ich nicht wie das gehen sollte. Eine Ip-Adresse die immer mal wieder als Mini IP fällt ist 192.168.11.150. Das TFTP die Mini nicht findet ist schon echt ungewöhnlich weil der hört alle möglichen IP-Adressen ab. Ich bin ein wenig ratlos eigentlich sollte ein umstellen auf Auto nicht gleich das ganze NAS crashen. Selbst wenn er sich nicht wieder auf On umstellen lassen würde müsste sie doch wenigstens im Netzwerk anzupingen sein. :( Selbst wenn der Bootvorgang unterbrochen wird läuft der Netzwerkchip schon die Frage ist unter welcher IP. Das ist wohl der Knackpunkt das wir rauskriegen welche IP das ist.

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mi 8. Apr 2009, 19:53
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 7. Apr 2009, 18:35
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Der TFTP-Boot läuft ja vermutlich über PXE, dafür holt sich der Client normalerweise eine IP über DHCP, was bei mir ja schon nicht der Fall ist (sonst gäbe es im Router einen Eintrag). Ich befürchte da hat sich was im BIOS aufgeraucht oder verstellt, so dass er gar nicht mehr versucht vom Netzwerk zu booten.

Wenn die Mini von USB booten könnte, könnte man die Files, die sonst per Netzwerk übertragen werden auf den Stick tun. Fraglich ist, ob das in meinem Fall was nützen würde.


Mi 8. Apr 2009, 21:41
Profil
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Ich befürchte mittlerweile auch das sich da etwas an der Elektronik verabschiedet hat. In meinem Bekanntenkreis haben noch nicht allzuviele eine Mini im Einsatz, zwei hatten ebenfalls mal ein Problemchen das NAS zu erreichen bei beiden war ein Stromausfall der Grund und der Datenverlust dabei. Beide liessen sich aber ganz normal über ein Re-Flash der Firmware wiederbeleben. Der Auto-Modus funktioniert bei allen einwandfrei mit dem NAS-Navigator.

Eventuell hast du das Pech eine defekte Mini erwischt zu haben. Das ist natürlich ärgerlich weil ein Umtausch beim Händler ja wieder Zeit kostet. :(

Mich würde es sehr interessieren was die Ursache für den Fehler ist!

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mi 8. Apr 2009, 21:50
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Wenn die Garantie abgelaufen waäre könnte man noch versuchen die Platten auszubauen und über ein Live-Linux die fehlenden oder beschädigten Dateien auf die HDDs kopieren. Aber das kommt ja nicht in Frage bei dir da du ja noch Garantie auf die Mini hast.


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mi 8. Apr 2009, 21:53
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 7. Apr 2009, 18:35
Beiträge: 14


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Gerät startet nicht mehr
Also werde ich die dann mal zurückbringen. Vielleicht kommt ja auch noch was vom Buffalo Support. Ich hoffe das neue Exemplar ist dann zuverlässiger.

Vielen Dank für deine Hilfe Jan.


Do 9. Apr 2009, 07:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Twonky startet nicht mehr bei reboot.
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: Jan
Antworten: 24
NOTFALL linkstation Pro duo LS-WTGL/RI startet nicht mehr
Forum: Buffalo Linkstation Pro Duo
Autor: paul
Antworten: 3
Linkstation fährt von 1 Gerät nicht hoch
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: cs-nas
Antworten: 3
LS-WXL : LinkStation™ Duo Startet kurz, aber startet nach 45sec wieder neu
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: Sprengel
Antworten: 21
Twonky startet nicht mit LS-XHL
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: oxygen8
Antworten: 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


cron
| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |