Aktuelle Zeit: Di 17. Okt 2017, 09:33



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Datenrettung bei der LITE ??? 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 00:37
Beiträge: 2


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Datenrettung bei der LITE ???
Hallo zusammen,

bin jetzt seit fast 2 Jahren Besitzer einer Linkstation Lite und habe mich die ganze Zeit immer über den fehlenden Funktionsumfang geärgert.

Nun bin ich letztens über diese tolle Forum gestolpert und muss sagen -Respekt vor den qualitativen Beiträgen, die besser als der Buffalo Support selbst sind.

Etwas zu mutig habe ich nun wie damals jodahush versucht, meine Lite mit einem Pro Bios zu flashen. Interessanterweise hatte ich danach die selben Problem
(siehe auch: buffalo-linkstation-lite/keine-nutzeradministration-auf-der-buffalo-linkstation-lite-t74.html).

Meine Frage ist, weiss jemand, ob ich an meine Daten noch herankomme, die sich auf der Platte befinden?

Bin für jede Hilfe dankbar!

Viele Grüße!


Zuletzt geändert von familienpapa am So 7. Nov 2010, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.



Mo 1. Nov 2010, 00:56
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Online
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6277
Bilder: 337

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 806 Danksagungen in 745 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Datenrettung mit der LITE ???
Eine Datenrettung ist an einem PC mit Bootcd am sichersten.
Einen Weg habe ich unter http://forum.buffalo.nas-central.org/viewtopic.php?f=14&t=22259&start=15 beschrieben:

foremost will aber wissen welcher Dateityp gesucht werden soll.


Zitat:
Ich habe mir die Kanotix-Cd besorgt. Das Paket feromost ist kein Standard.
Also:
Code:
cd /tmp
sudo wget http://foremost.sourceforge.net/pkg/foremost-1.5.7.tar.gz
sudo tar xfv foremost-1.5.7.tar.gz
cd foremost-1.5.7
sudo make install

Du musst noch eine USB-Festplatte anschließen, diese wird dann /dev/sdb1. Diese mountest du irgendwo hin. z.B.
Code:
sudo mkdir /tmp/ziel
sudo mount /dev/sdb1 /tmp/ziel -o rw


Dann suchen lassen:
Code:
sudo foremost -T -i /dev/sda6 -o /tmp/ziel

Bitte lies auch: http://62.141.52.97/doku/doku.php?id=gr ... m:foremost



Evtl. hilft ein simples Mounten der XFS-Partition Daten zu finden.


Do 4. Nov 2010, 21:41
Profil Persönliches Album 
Die folgenden User haben sich bei oxygen8 für diesen Beitrag bedankt:
familienpapa
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 00:37
Beiträge: 2


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Datenrettung mit der LITE ???
Hallo oxygenacht,

danke für Deine Antwort.
Ich hatte die Lösung zwischenzeitlich schon selbst gefunden, aber Dein Hinweis mit der Boot-CD hat sich als der richtige Weg erwiesen. :P

Zuvor habe ich allerdings einiges Andere erfolglos versucht, was ich hier kurz schildern möchte!

1. Ersteinmal habe ich Platte aus der Linkstation ausgebaut und direkt an den Rechner SATA Bus angeschlossen.

2. Der Zugriff auf die Partionen hat mich zuerst zum Haareraufen gebracht. Ich habe nacheinander mehrere Windows Treiber ausprobiert, die einem Zugriff auf exct2/ext3 Unix Partitionen erlauben. Das klappt im Grunde auch ganz gut, allerdings werden nur die Boot Partionen der Linkstation gemounted bzw. korrekt eingebunden. Die eigentliche Daten Partition der Linkstation wird als "RAW" Partition angezeigt, was bei mir spontan einen ziemlichen Schreck verursacht hat, da ich annahm, durch das Firmware-Update hätte ich die Partition "zerschossen". Dann bin ich in einem anderen Forum auf den Hinweis gestoßen, dass die Daten Partition der Linkstations stets im XFS Format formatiert sind, das i.d.R. nur unter Unix Betriebssystemen gelesen werden kann.

3. Nachdem der Zugriff über die Treiber also nicht zum Erfolg führte, aber ich mir eine Knoppix Boot-CD heruntergeladen und gebrannt. SUPER einfach - ein bootfähiges Unix von CD, ohne weitere Installation. Einfach brennen und Rechner neu booten.

4. Hurra, er erkennt die Platte und ALLE Partitionen korrekt - puuuh ;) ! ich mache einige Test - die Daten sind noch lauffähig.

5. Ich schliesse eine externe USB Platte an - wird von Knoppix sofort erkannt - Respekt - und sichere meine Daten auf die USB Platte, was leider etwas länger dauert als sonst.

6. Nach der Sicherung habe ich Windows rebootet und über die Datenträgerverwaltung der Systemsteuerung alle Partitionen der Platte gelöscht.

7. Die "nackte" Platte habe dann wieder in die Linkstation zurückgesetzt und über das TFTP Boot Recovery Programm und anschließendem Firmware Update den ursprünglichen Zustand wiederhergestellt. (wie das geht ist bereits super in anderen Foren Beiträgen beschrieben)

8. Daten von externer USB Platte zurückgespielt -fertig :lol: (Zwar auch mit den Nerven, aber noch mal Glück gehabt!)

Großes Danke an alle für die hochwertigen Beiträge zum Boot recovery und FW Update!

Der familienpapa!


So 7. Nov 2010, 18:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Datenrettung von einer Linkstation Duo
Forum: Buffalo Technology NAS - Anleitungen
Autor: oxygen8
Antworten: 5
Controler oder Datenrettung
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: ulrichKR
Antworten: 5
Stromausfall Linkstation TOT Bitte um Hilfe bei Datenrettung
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: Chefe
Antworten: 14
blaues Blinken - Datenrettung von einer durch Stromausfall nicht mehr ansprechbaren LS-CHLV2
Forum: Buffalo Technology NAS - Anleitungen
Autor: oxygen8
Antworten: 20
Linkstation Lite
Forum: Buffalo Linkstation Lite
Autor: Skro
Antworten: 34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |