Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 02:16



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken 
Autor Nachricht
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Do 18. Apr 2013, 16:32
Beiträge: 5


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Bin seit kurzem Besitzer einer neuen Linkstation Duo 4 TB (LS-WXL). Leider hat das Gerät gleich beim ersten Start das 6 mal rote blinken angezeigt und war aus dem Netzwerk nicht erreichbar. Also habe ich die Anleitung in diesem Forum befolgt und per TFTP den Loader aufgespielt. Der NAS Navigator findet jetzt das Gerät mit Hostnamen UNINSPECT-EM902 (was immer das bedeuten soll) und die Firmware/Serie wird nicht erkannt.
Der LSUpdater findet jedoch kein Gerät, obwohl die Linkstation im gleichen Netzwerk erkannt wird. Auch im Debug-Modus wird das Gerät vom Updater nicht erkannt. Habe schon verschiedene Versionen vom TFTPs und Firmwares ausprobiert, habe aber immer das Problem das der LSUpdater das Gerät nicht findet und daher auch kein Update gestartet werden kann.
Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen. Bin schön langsam am verzweifeln und zweifle an der Qualität von Buffalo-Produkten.
Schöne Grüße!


Do 18. Apr 2013, 16:49
Profil
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6542
Bilder: 389

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 849 Danksagungen in 786 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Nimm die WinXP Bootcd
http://forum.nas-hilfe.de/buffalo-technology-nas-anleitungen/rotes-blinken-e06-und-kein-windows-xp-mehr-in-reichweite-t1873.html


Do 18. Apr 2013, 19:47
Profil Persönliches Album 
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Do 18. Apr 2013, 16:32
Beiträge: 5


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Danke für deine Antwort! Das Problem ist nur, dass ich von Anfang an mit Windows XP-Rechnern gearbeitet habe.


Fr 19. Apr 2013, 09:17
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6542
Bilder: 389

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 849 Danksagungen in 786 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Ich will aber den Fehler in deinem Windows nicht suchen.
Nimm die CD, die hat keine Firewall...

Es gab von XP auch ein 64Bit.
Die CD ist geprüft und nutzt 32Bit.


Fr 19. Apr 2013, 09:49
Profil Persönliches Album 
Die folgenden User haben sich bei oxygen8 für diesen Beitrag bedankt:
dropmasta
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Do 18. Apr 2013, 16:32
Beiträge: 5


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Hab von der CD gestartet und den ganzen Vorgang wie in deiner Anleitung wiederholt. Habe sogar den gleichen TFTP-Server und Firmware genommen. Alles funktioniert wunderbar bis zu dem Punkt mit dem LSUpdater. Der findet einfach nicht die Linkstation obwohl er sich im gleichen Netzwerk befindet und auch anpingbar ist. Habe auch schon unterschiedliche Router ausprobiert aber es hat sich nichts geändert. Glaube schon langsam, dass es sich um einen Hardwaredefekt handeln muss.

Hier noch die Ausgabe des NAS Navigators nachdem der Loader per TFTP erfolgreich übertragen wurde:

Bild

Ich frage mich nur wie der LSUpdater die Linkstation finden soll, wenn nicht erkennbar ist um welches Gerät es sich handelt.


Fr 19. Apr 2013, 11:29
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6542
Bilder: 389

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 849 Danksagungen in 786 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Er findet und erkennt sie anhand einer ID die du aber nicht sehen kannst.
Das Uninspect gefällt mir aber auch nicht.
Es gibt dazu etliche Anfragen ohne sinnvolle Antwort.

Versuche das mal, in der Hoffnug, dass deine ID nun auch 88 ist:
http://forum.buffalo.nas-central.org/viewtopic.php?f=75&t=26969

Sollte das nicht gehen, können wir versuchen, per acp_commander deine ID auszulesen.


Fr 19. Apr 2013, 11:54
Profil Persönliches Album 
Die folgenden User haben sich bei oxygen8 für diesen Beitrag bedankt:
dropmasta
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Do 18. Apr 2013, 16:32
Beiträge: 5


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Bingo! Das scheint das Problem gewesen zu sein. Habe in der LSUpdater.ini der origninal Firmware Version 1.64 unter der Zeile
ProductID7 eine ProductID8 = 0x80000088 hinzugefügt und siehe da, der LSUpdater findet auf Anhieb die Linkstation mit der Kennung UNINSPECT-EM902.
Habe dann im Debug-Menü alle Optionen aktiviert und bin habe das Update gestartet.
Jetzt verlangt das Gerät folgendes an:

Current version: 136.00-0.00
New version: 1.64-3.29

Admin password: ?

Ich habe nie ein Passwort vergeben und "password" funktioniert auch nicht.


Fr 19. Apr 2013, 12:27
Profil
Globaler Moderator

Registriert: Mo 5. Apr 2010, 23:32
Beiträge: 6542
Bilder: 389

Bedankte sich: 174 mal
Erhielt: 849 Danksagungen in 786 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Gib mir deine Mailadresse per PN und ich schicke dir ein Tool, welches das Kennwort auf password setzt.


Fr 19. Apr 2013, 12:38
Profil Persönliches Album 
Die folgenden User haben sich bei oxygen8 für diesen Beitrag bedankt:
dropmasta
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Do 18. Apr 2013, 16:32
Beiträge: 5


Bedankte sich: 3 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Neue Linkstation und schon 6 mal rotes blinken
Dank deiner Hilfe habe es endlich geschaft die neue Linkstation zum Laufen zu bringen.
Nur die LSUpdater.ini zu bearbeiten reicht wohl nicht aus. Man muss auch in der linkstation_version einen Abschnitt mit der Target_info kopieren und eine neue hinzufügen.

In meinem Fall mit der LS-WXL:

[TARGET_INFO13]
PID=0x80000088
KERNEL=2012/11/12 14:37:28
FILE_BOOT_APPLY=u-boot_lswxl.bin
BOOT=0.21

und in der LSUpdater.ini unterhalb der letzten ProductID:

ProductID13 = 0x80000088

Danach das Update bzw. Firmware aufgespielt und es wurde kein Kennwort mehr verlangt (bis auf das Default-Kennwort "password").

Vielen Dank noch einmal für deine Hilfe! Hatte die Hoffnung schon aufgegeben.

Schönes Wochenende!


Fr 19. Apr 2013, 15:04
Profil
Die folgenden User haben sich bei dropmasta für diesen Beitrag bedankt:
oxygen8
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Die neue Linkstation Pro LS-XHL V3 am Testen (und schon ein Problem hehe)
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: gerber.stefan
Antworten: 3
Linkstation Live LS-CHL 6x rotes blinken - TFTP erkennt das NAS nicht
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: Ozzy
Antworten: 62
Linkstation Live - 6x rotes blinken - Firmware Upgrade nicht möglich
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live
Autor: cpam
Antworten: 22
6x rotes Blinken, nix hilft!
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: oxygen8
Antworten: 10
buffalo ls-ch500L-EU | 6x rotes blinken
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: yablacky
Antworten: 8

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 35 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |