Aktuelle Zeit: Do 24. Aug 2017, 08:45



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen 
Autor Nachricht
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
Will man die Linkstation Live mit BitTorrent (auch V3 genannt) öffnen, steht man vor einem Rätsel denn es sind von aussen keinerlei Schraubverbindungen zu sehen wie man das noch von der Linkstation Live V1 / V2 kennt. Des Rätsels Lösung liegt nahe. Buffalo Technology hat sich bei der Linkstation Live V3 dazu entschlossen auf Schraubverbindungen zu verzichten und setzt stattdessen auf Klick-Verschlüsse wie bei der Linkstation Mini.

Das ganze ist sicher nicht sehr wartungsfreundlich für den User, scheint für den Hersteller aber kostengünstiger zu sein. Wenn man weiss wo sich die einzelnen Laschen befinden welche die Linkstation Live V3 zusammenhalten sollte es für den handwerklich begabten User trotzdem nicht allzu schwer sein das NAS zu öffnen.

Im Original Beitrag weiterlesen...


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Do 14. Mai 2009, 21:32
Profil Persönliches Album Website besuchen
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mi 7. Okt 2009, 13:43
Beiträge: 2


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
Danke für deinen Artikel...hat mir weitergeholfen obwohl ich die zwei Häckchen am unteren Ende abgebrochen hab...muss man wirklch total aufpassen ;)

Aber das Problem fängt eigentlich erst dann richtig an beim Festplattentausch der Linkstation Live V3 LS-CHL!
Nach 2 Tagen(und Nächten) hab ich´s dann endlich geschafft und will hier mal beschreiben wie es geht....den mit allen
hier beschriebenen Versionen für die V1 und V2 gings bei mir nicht!

Ich wollte bei meiner Linkstation LS-CH1.0TL-EU die 1TB Platte gegen eine neue unformatierte 1.5 TB Platte tauschen
und hab eben bemerkt das das nicht so einfach war.....man muss folgendes beachten bzw. machen!
Vielleicht ersperren sich manche so die Arbeit die ich hatte!

Ihr braucht folgende Dateien von Buffalo:

1. TFTP Boot Recovery LS-CHL 1.06.exe
2. lschl-121.zip (die aktuelle Firmware der LS-CHL V3)

Ihr müsst nun beide Dateien entpacken und im Ordner "TFTP Boot Recovery" folgende zwei Dateien
aus der aktuellen Firmware "lschl-121" ersetzen.
1. uImage.buffalo (einfach durch kopieren)
2. initrd.buffalo (diese Datei muss aus der Datei "initrd.img" zuerst extrahiert werden!)
Unter Windows einfach die initrd.img in initrd.zip umbenenen und dann mittels Zip-Program
extrahieren! Passwort: IeY8omJwGlGkIbJm2FH_MV4fLsXE8ieu0gNYwE6Ty

Im Firmware Ordner "lschl-121" müsst ihr noch die LSUpdater.ini bearbeiten um den Debug-Modus beim Firmwareflash zu erhalten da dieser standardmäßig nicht aktiviert ist! Dazu folgendes am Ende einfügen:

[SpecialFlags]
Debug = 1

So...jetzt gehts ans flashen....den PC am besten direkt mit der Linkstation Live V3 LS-CHL per LAN-Kabel verbinden(geht auch ohne Crossover Kabel)!
IP-Adresse des PC auf 192.168.11.1 stellen und dann TFTP Boot Recovery mittels TFTP Boot.exe starten. Die Linkstation bootet blinkt aber vorerst nur 6x rot (Festplatte nicht erkannt). Jetzt die Funktionstaste vorne 5 - 10 sek. gedrückt halten - die Linkstation blinkt nun blau und sollte dann den Request des TFTP Programms annehmen. Nachdem die 2 Requests beendet sind blinkt die Linkstation Orange(2x lang und 6x kurz).

Der NAS-Finder sollte zu diesem Zeitpunkt die Linkstation bereits finden, allerdings mit einer nichtssagenden Dummy IP Adresse(bei mir glaub ich 169.127....)
Nun das Firmwareupdate mit LSUpdater.exe starten und ganz wichtig vor dem eigentlichen Start Rechtsklick in die linke obere Ecke und Debug Modus aktivieren und alles ankreuzen ausser "Update Boot" und bei IP-Adresse 192.168.11.2 eintragen.

Das kann jetzt eine Weile dauern (je nach Größe der Platte), also ruhig bleiben...Kaffee holen :lol:

Nach erfolgreichem Update per NAS-Finder die IP auf DHCP oder den Adressbereich umstellen den ihr braucht.

Ich möchte noch anmerken das sich diese Anleitung auf den Austausch einer komplett neuen Fesplatte bezieht, die Daten der alten Platte müssen selbstverständlich vorher gesichert werden!

Good Luck wünscht euch
der Murkser :mrgreen:


Mi 7. Okt 2009, 15:14
Profil
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
Hallo und herzlich willkommen im Forum :)
vielen Dank für deinen Bericht ist dir sehr gut gelungen und wird vielen Usern sicher weiterhelfen :)

Ich werde demnächst einen eigenen Bereich für die neuen Linkstationen auf Discountnetz.com einrichten und würde dann gerne deinen Bericht in einen Artikel einbauen. Ich hoffe mal du hast da nix dagegen? Ich schreib auchdazu das der Tatsachen-Bericht von dir ist :)

Freundliche Grüsse
Jan


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mi 7. Okt 2009, 16:51
Profil Persönliches Album Website besuchen
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mi 7. Okt 2009, 13:43
Beiträge: 2


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
Hallo Jan,

danke für das Lob....war ja selbst fast am aufgeben, hab davor zig Forenbeiträge und Anleitungen gelesen aber nichts klappte so bei der V3 Serie. Buffallo dokumentiert auch nirgends das ihr "TFTP Boot Recovery LS-CHL 1.06.exe" nicht so ohne weiteres bei der v3 klappt bzw. wie man mit der neuen Firmware genau umgeht.

Hab natürlich nichts dagegen wenn du meinen Bericht in einem Artikel einbaust. Müssen ja nicht noch mehr verzweifeln mit der Kiste :)

Soweit läuft die Kiste jetzt bei mir recht gut...verwende den eingebauten Mediaserver und BitTorrent Client...und hab auch keine Probleme damit! :D
Schöne Grüsse
Murkser


Mi 7. Okt 2009, 18:17
Profil
Foren-Mitglied
Foren-Mitglied

Registriert: Fr 14. Mai 2010, 00:02
Beiträge: 149


Bedankte sich: 4 mal
Erhielt: 8 Danksagungen in 4 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
Hallo,

hat hier schon jemand die Platte an ner LS-CHL(v2) getuascht gegen eine neue?

Bei mir klappt es bis zum TFTP. Danach finde ich die NAS kann aber nicht Updaten, da der LSupdater sich weigert. Er legt scheinbar die Partitionen nicht an. Ich hab alles mit der Firmware 1.24MOD1a versucht.

Noch irgendwelche Tipps außer die alte Platte zu klonen!

Gruß

gueschmid

ERLEDIGT!!


Sa 29. Mai 2010, 23:44
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Di 7. Dez 2010, 12:30
Beiträge: 1


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
Hallo zusammen,
ich hab´ da mal eine Frage.

Es ist immer die Rede von V3 mit Bittorrent. Lt. meinem Webinterface habe ich eine V2, interessanterweise wird hier eine Bittorrent-Option angezeigt.

Welche Version habe ich nun?
Weiterhin stelle ich fest, dass Kopiervorgänge auf die NAS Box "langsam" sind.
Sind die Daten erstmal auf dem NAS und man möchte sie in ein anderes Verzeichnis verschieben, stellt es für mich dar, als wenn der komplette Traffic wieder über den Client (in meinem Fall mein Notebook) bzw. das Netz geht.

Gibt es die Möglichkeit "intern" zu kopieren/verschieben?

Habe es mit Telnet versucht bzw. der Installaton des ..-commanders. Bekomme keine Verbindung.
Firmware Update habe ich mit aktuellster Version gemacht.

Danke für euer Feedback.

Cu
Offtopic:


Di 7. Dez 2010, 14:58
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Mo 20. Dez 2010, 13:46
Beiträge: 1


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
>
>Gibt es die Möglichkeit "intern" zu kopieren/verschieben?
>
>Habe es mit Telnet versucht bzw. der Installaton des ..-commanders. Bekomme keine Verbindung.
>Firmware Update habe ich mit aktuellster Version gemacht.

Ich habe eine LS-CHLv2 und Bittorrent mit der Firmware 1.37. SSH und telnet sind deaktiviert. Mit folgenden Schritten habe ich Zugriff auf die Box bekommen (siehe http://buffalo.nas-central.org/index.ph ... k_Firmware) :

1. Root-Password ändern
a) http://downloads.nas-central.org/TOOLS/ ... mander.jar runterladen
b) Test der Verbindung
c:/> java -jar acp_commander.jar -t <boxIP> -ip <boxIP> -pw <adminpassword> -c "ls -l"
jetzt sollte die Ausgabe des ls Befehls erscheinen -> alle Dateien/Verzeichnisse von / mit Detailinformation
c) SSH temporär starten
c:/> java -jar acp_commander.jar -t <boxIP> -ip <boxIP> -pw <adminpassword> -c "sshd &"
c) Root-Passwort ändern
c:/> java -jar acp_commander.jar -t <boxIP> -ip <boxIP> -pw <adminpassword> -c "(echo <newrootpass>;echo <newrootpass>)|passwd"
z.B. java -jar acp_commander.jar -t 192.168.1.5 -ip 192.168.1.5 -pw MeineNas -c "(echo PW123;echo PW123)|passwd"
d) Mit putty (http://www.chiark.greenend.org.uk/~sgta ... nload.html) SSH Session starten
login: root password: <newrootpass>
falls der Login nicht akzeptiert wird, nochmals c) ausführen, hat bei mir manchmal 10 Anläufe gebraucht.

Wenn Du auf der Box endlich angekommen bist, kannst Du lokal mit mv und cp die Dateien umherschieben, oder noch besser, Du nimmst WinSCP (http://winscp.net) - ist ähnlich dem Norton commander.

Um SSH dauerhaft zu aktivieren, also auch nach einem Reboot, habe ich die Datei /etc/init.d/sshd.sh stümperhaft, aber wirklungsvoll angepasst. Einfach an passender Stelle ein "sshd &" eingefügt:
SSHD=`which sshd`
if [ "${SSHD}" = "" -o ! -x ${SSHD} ] ; then
echo "sshd is not supported on this platform!!!"
fi
sshd &
[ -f /etc/nas_feature ] && . /etc/nas_feature


Viel Erfolg !


Mo 20. Dez 2010, 14:33
Profil
Foren-Mitglied
Foren-Mitglied

Registriert: Fr 14. Mai 2010, 00:02
Beiträge: 149


Bedankte sich: 4 mal
Erhielt: 8 Danksagungen in 4 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Linkstation Live V3 LS-CHL mit BitTorrent öffnen, und die Festplatte austauschen
Nimm doch nen Firmware-MOD by Shonk. Da kannst du ganz leicht Telnet oder SSH aktivieren und root-Zugang erlangen.

NAS-Central

Gruß


Di 4. Jan 2011, 14:39
Profil
Die folgenden User haben sich bei gueschmid für diesen Beitrag bedankt:
Facetti
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Linkstation Live mit BitTorrent, Festplatte gewechselt was nun?
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: Jan
Antworten: 23
Festplatte einfach austauschen
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: DHMH
Antworten: 24
Debian auf der Linkstation Live Bittorrent
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: chewbakka
Antworten: 0
Linkstation Live: Probleme mit Bittorrent und Webaccess
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: StrolchPower
Antworten: 15
Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent Telnet
Forum: Buffalo Linkstation Pro/Live mit BitTorrent
Autor: Jan
Antworten: 10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


cron
| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |