Aktuelle Zeit: Di 27. Jun 2017, 14:14



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Das automatische Überschreiben der smb.conf und proftpd.conf beim Systemstart verhindern 
Autor Nachricht
Foren Triple-As
Foren Triple-As
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 13:52
Beiträge: 1573
Bilder: 33
Wohnort: Lohsa

Bedankte sich: 104 mal
Erhielt: 70 Danksagungen in 63 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Das automatische Überschreiben der smb.conf und proftpd.conf beim Systemstart verhindern
Unter anderem sind in der Firmware der Linkstation Pro Duo LS-WTGL/R1 ein SAMBA sowie ein FTP-Server (Proftpd) integriert. Die Konfigurationsdateien sind die smb.conf für den Samba-Server, zu finden unter /etc/samba/smb.conf, und die proftpd.conf für den Ftp-Server, zu finden in /etc/proftpd/proftpd.conf.

In diesen beiden Dateien lassen sich jegliche Anpassungen für beide Programme vornehmen. Es gibt leider ein Problem. Bei einem Neustart der Linkstation Pro Duo werden die mühsam optimierten Dateien durch das Betriebssystem mit den Orginal-Dateien der Firmware überschrieben und alle Anpassungen sind weg. Ich nehme mal an Buffalo tut das, um den User davor zu schützen das seine Linkstation nach den Änderungen nicht mehr startet.

Es gibt jedoch mehrere Lösungsansätze um ein Überschreiben der beiden Konfigurationsdateien durch das Betriebssystem zu verhindern. Eine davon will ich in meinem Beitrag vorstellen. Diese Lösung funktioniert analog auch bei einer Linkstation Live HS-DHGL, ebenso bei einer Linkstation Pro LS-GL.

Im Original Beitrag weiterlesen...


Web-Visitenkarte inklusive einer de Domain für nur 99 Cent | Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Testaccount



Mo 30. Mär 2009, 17:12
Profil Persönliches Album Website besuchen
Die folgenden User haben sich bei Jan für diesen Beitrag bedankt:
franc, mcmazie
Dieser Werbeblock wird nur bei Gästen angezeigt
Foren-Mitglied
Foren-Mitglied

Registriert: Mo 28. Jun 2010, 19:20
Beiträge: 93


Bedankte sich: 17 mal
Erhielt: 5 Danksagungen in 5 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Das automatische Überschreiben der smb.conf und proftpd.conf beim Systemstart verhindern
Danke für diese schon mal sehr hilfreiche Anleitung.

Ein nicht unwesentliches Problem bleibt bei dieser Lösung allerdings: wenn ich doch über die Webkonfiguration eine Änderung am FTP-Zugang oder an Benutzerberechtigungen vornehme, sind meine Änderungen bis zum nächsten Neustart weg und danach die Änderungen von der LS, die ja nichts von meinem Startskript weiß.

Etwas komplizierter wäre es, wenn man eigene Änderungen per diff einpflegen könnte, so dass beim Start dann z.B. beide Versionen zusammengeführt werden, sofern möglich.
Oder man schreibt seine eigene Konfiguration einfach in eine eigene Datei und deren Inhalt wird beim Starten nur am Schluss an proftpd.conf angehängt, die eigenen Konfigurationen überschreiben ja dann vorhergehende. Also in der proftpdcopy.sh dann statt:

Code:
cp /root/config/proftpd.conf /etc/proftpd/


ein:

Code:
cat /root/config/myproftpd.conf >> /etc/proftpd/proftpd.conf


In der myproftpd.conf stünden dann nur meine Konfig-Nachträge.
Was ist davon zu halten?
Ich frage, weil ich in Linux nicht so firm bin.


Buffalo Link Station Duo 1TB LS-WXL504 (2 x 500 GB RAID0 mit HD502HI und HD503HI, beide Samsung)
Firmware-Version: 1.69-junwei (DTCP-IP:1.65-20130731)



Di 22. Feb 2011, 12:31
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Fr 4. Okt 2013, 10:03
Beiträge: 18


Bedankte sich: 0 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Das automatische Überschreiben der smb.conf und proftpd.conf beim Systemstart verhindern
dieses Thema ist zwar schon en wenig älter... aber genauso wie meine kürzlich günstig erstandene Terastation Live !

Auch ich möchte das automatische Überschreiben (zumindest) der smb.conf unterbinden und habe mich nach der Anleitung orientiert.

Nur finde ich in "meiner" /etc/init.d/rcS kein " echo "** step3 **" "

so habe ich diese beiden sh.Scripte ans Ende gesetzt. Leider ohne Erfolg.

die Änderungen in "meiner" smb.conf werden nicht berücksichtigt.

Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Hab auch das Problem, dass ich mit Windows (7, 8.1 und XP) auf die Freigaben lesend zugreifen kann, jedoch funktioniert verschieben (löschen) nicht.
Ich habe auch schon versucht nicht nur über den Explorer, sondern auch über "Netzlaufwerk verbinden" zuzugreifen.
User habe ich auf der Terastation angelegt, der gleich lautet, wie mein Windows User Name..


Irgendwelche Ideen auch dazu ??

Danke
Big11


Fr 24. Jan 2014, 12:30
Profil
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Do 27. Feb 2014, 23:27
Beiträge: 2


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 1 Danksagungen in 1 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Das automatische Überschreiben der smb.conf und proftpd.conf beim Systemstart verhindern
Hi Jan,

vielen Dank für die super Anleitung! Hat mir heute sehr geholfen beim Einrichten meiner Quad pro! :D

Mir ist eine kleine Sache aufgefallen. Im copy script sollte eine delay zwischen beenden und wieder ausführen eingebaut werden, da sonst der Server nicht mehr startet.

Hier mein Skript:
Code:
#!/bin/sh
# Copy /root/config/proftpd.conf to /etc/proftpd/
cp /root/config/proftpd.conf /etc/proftpd/
# Proftpd Prozess beenden
killall proftpd
# Wait 5s till killall is finished
sleep 5
# Proftpd Prozess starten
exec proftpd


Also nochmals Vielen Dank!!


Do 27. Feb 2014, 23:38
Profil
Die folgenden User haben sich bei mcmazie für diesen Beitrag bedankt:
Sebastian
Foren-Neuling
Foren-Neuling

Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:32
Beiträge: 1


Bedankte sich: 1 mal
Erhielt: 0 Danksagungen in 0 Beiträgen

Bedanke dich für den Beitrag 
Beitrag Re: Das automatische Überschreiben der smb.conf und proftpd.conf beim Systemstart verhindern
Hi,

mit diesem Script funktioniert das Ganze wunderbar - vielen Dank!

mcmazie hat geschrieben:
Hi Jan,

vielen Dank für die super Anleitung! Hat mir heute sehr geholfen beim Einrichten meiner Quad pro! :D

Mir ist eine kleine Sache aufgefallen. Im copy script sollte eine delay zwischen beenden und wieder ausführen eingebaut werden, da sonst der Server nicht mehr startet.

Hier mein Skript:
Code:
#!/bin/sh
# Copy /root/config/proftpd.conf to /etc/proftpd/
cp /root/config/proftpd.conf /etc/proftpd/
# Proftpd Prozess beenden
killall proftpd
# Wait 5s till killall is finished
sleep 5
# Proftpd Prozess starten
exec proftpd


Also nochmals Vielen Dank!!


http://www.netzwerk-festplatte.net



Fr 18. Apr 2014, 19:56
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 





Suche nach:

Ähnliche Beiträge

Slepp Modus verhindern
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: Newance
Antworten: 2
Linkstation Pro Duo - Automatische Backups mit Memeo Auto-Backup durchführen
Forum: Artikel - Forum
Autor: H2OCascade
Antworten: 5
LS400 Serie - das root Kennwort wird von Buffalo überschreiben
Forum: Buffalo Technology NAS - Anleitungen
Autor: oxygen8
Antworten: 0
ProFTPD - eigene Konfiguration behalten
Forum: Buffalo Linkstation Duo
Autor: franc
Antworten: 2
Proftpd Server Monitoring - Auf dem FTP-Server eingeloggte User mit Ftp-Online anzeigen lassen
Forum: Artikel - Forum
Autor: GastDeluxe
Antworten: 14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Deine Berechtigungen

 Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
 Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
 Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


| NAS-Hilfe.de - die deutsche Buffalo NAS-Hilfe Seite | Mein Blog - Bloggen Querbeet... | Powered by phpBB © phpBB Group. | Deutsche Übersetzung durch phpBB.de | Impressum |